Angebote zu "Unser" (189 Treffer)

Petersen, Uwe: Arbeitslosigkeit unser Schicksal?
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit unser Schicksal?Wirtschaftspolitik in der StagflationTaschenbuchvon Uwe PetersenEAN: 9783820486094Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 133Ma&#223e: 211 x 151 x 13 mmAutor: Uwe PetersenWirtschaft, Volkswirtschaft

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit unser Schicksal? als Buch von ...
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(25,95 € / in stock)

Arbeitslosigkeit unser Schicksal?:Wirtschaftspolitik in der Stagflation Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 5: Volks- und Betriebswirtschaft / Series 5: Economics and Management / Série 5: Sciences économiques Uwe Petersen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit unser Schicksal? als Buch von ...
25,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit unser Schicksal? ab 25.95 EURO Wirtschaftspolitik in der Stagflation Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 5: Volks- und Betriebswirtschaft / Series 5: Economics and Management / Série 5: Sciences économiques

Anbieter: eBook.de
Stand: 11.08.2017
Zum Angebot
Wie uns Arbeitslosigkeit unter die Haut geht al...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,00 € / in stock)

Wie uns Arbeitslosigkeit unter die Haut geht:Identitätsprozess und psychische Gesundheit bei Statuswechseln Benedikt Rogge

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot
Arbeitslose, Darwin, ein Gespenst & unsere Gese...
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,95 € / in stock)

Arbeitslose, Darwin, ein Gespenst & unsere Gesellschaft:Ein Essay Falk Justin Drewitz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot
Die Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Die Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkeit und psychischen Erkrankungen in unserer postindustriellen Arbeitswelt:Keine Arbeit - keine Gesundheit - keine Chance? Lea Juliana Weidlich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 03.08.2017
Zum Angebot
Die Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkei...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Die Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkeit und psychischen Erkrankungen in unserer postindustriellen Arbeitswelt:Keine Arbeit - keine Gesundheit - keine Chance?. 1. Auflage. Lea Juliana Weidlich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 21.08.2017
Zum Angebot
Die Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,3, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bedeutsamkeit der Arbeitslosigkeit bzw. Arbeit durchlief historisch einen Prozess der Veränderungen. Während Arbeit in früheren Zeiten als Bestrafung genutzt wurde, nimmt sie heute oft den höchsten Stellenwert des Lebens ein. Vor diesem Hintergrund soll im Rahmen dieser Hausarbeit geklärt werden, inwiefern auch in unserer gegenwärtigen Arbeitswelt eine Wechselbeziehung zwischen Arbeitslosigkeit und psychischer Erkrankung besteht. Im Einzelnen wird wie folgt vorgegangen: Nach der Einleitung sind in Kapitel zwei die zentralen Begriffe Arbeitslosigkeit, psychische Erkrankung sowie postindustrielle Arbeitswelt zu klären. Darüber hinaus wird in diesem Kapitel eine Abgrenzung zwischen Arbeitslosigkeit und Erwerbslosigkeit anhand der zwei in Deutschland existierenden Messkonzepte erfolgen. Das dritte Kapitel vermittelt einen Überblick über den Bedeutungswandel hinsichtlich der Arbeit für den Menschen, ausgehend von der vorindustriellen Arbeitswelt. Dadurch sollen anhand des Umkehrschlusses die Auswirkungen der Arbeitslosigkeit veranschaulicht werden. Den Mittelpunkt des vierten Kapitels bilden die zwei am häufigsten in der Fachliteratur vertretenen, psychologischen Theorien über Arbeitslosigkeit. Zu fragen ist hier, ob ein möglicher Aktualitätsbezug zur heutigen Arbeitslosigkeit, anhand einzelner Elemente, aufgezeigt werden kann. Anschließend ist in das Problemfeld der Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkeit und psychischer Erkrankung in unserer postindustriellen Arbeitswelt einzuführen. Das fünfte Kapitel bildet somit den Schwerpunkt der Arbeit und fokussiert mögliche Zusammenhänge der drei begrifflichen Ausgangspunkte: Mögliche Wechselbeziehungen zwischen Arbeitslosigkeit und psychischer Erkrankung werden dargestellt sowie anschließend die psychische Erkrankung im Kontext der postindustriellen Arbeitswelt betrachtet. Kapitel sechs konzentriert sich auf die gesundheitliche Förderung der Arbeitslosen. Die Hausarbeit endet mit dem Resümee/Ausblick in Kapitel sieben. An dieser Stelle ist einerseits zu überprüfen, inwieweit eine Klärung der zentralen Fragestellung gelang, andererseits sind Ansatzpunkte für mögliche Einsätze der SozialarbeiterInnen zu formulieren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Drewitz, Falk Justin: Arbeitslose, Darwin, ein ...
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Essay

Anbieter: eBook.de
Stand: 24.09.2016
Zum Angebot
Die Erwerbsgesellschaft. Ausschluss durch Arbei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,7, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Institut für Soziologie und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Soziale Gruppen und Gesellschaftlicher Wandel, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder Mensch ist selbst dafür verantwortlich, seinen Lebensunterhalt durch die Ausübung einer zumeist unselbstständigen Beschäftigung zu verdienen. Doch die Arbeit dient inzwischen nicht nur dem Verdienen des Lebensunterhaltes. Durch die Arbeit werden soziale Kontakte mit Kollegen oder Bekannten geknüpft, die Auswirkungen auf alle Bereiche der sozialen Gesellschaft haben. Da der Normalbürger durch seine Arbeit innerhalb der Woche zeitlich fast komplett gebunden ist, bleibt weniger Zeit, um soziale Kontakte zu knüpfen. Dies geschieht inzwischen in den meisten Fällen nur noch durch Beziehungen, die in der Beschäftigungszeit entstanden sind. Arbeit nimmt also auch erheblichen Einfluss auf unser soziales Leben. Unter dieser Annahme möchte ich in meiner Hausarbeit untersuchen, welchen Stellenwert die Erwerbsarbeit in unserer heutigen Gesellschaft hat und welche Auswirkungen die Arbeitslosigkeit innerhalb der Erwerbsgesellschaft für die soziale Integration des einzelnen Menschen hat. Dazu werde ich zunächst klären, welches Verständnis wir vom Begriff der Arbeit haben und wie die Arbeit zur Vergesellschaftung des Einzelnen beiträgt. Anschließend werde ich untersuchen, ob es zum Ausschluss von Arbeitslosen aus der Gesellschaft kommt und aus welchen Gründen dies geschieht. Dazu verwende ich themenbezogene Fachliteratur aus den Disziplinen Soziologie und Politik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot