Angebote zu "Opfer" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Hinrichtung des Martin P.
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Gebt mir sein Messer und ich schlachte ihn genauso ab, wie er das kleine Mädchen.'(Martin Pietsch)Martin Pietsch ist 43 Jahre alt, hoffnungslos arbeitslos und gerade dabei, seine Beziehung gegen die Wand zu fahren. Als in einer großen Wohnanlage ein 17-jähriger Tschetschene ein kleines Mädchen tötet, brennen Pietsch mit einer gehörigen Dosis Frustration (und einer ebenso gehörigen Dosis Alkohol im Blut) die Sicherungen durch. Er reagiert sich in einem Hassposting gegen den Kindsmörder ab. Pietsch brüstet sich damit, ihn eigenhändig umbringen zu wollen – und erhält dafür euphorischen Zuspruch aus dem Netz. Womit er jedoch nicht rechnet: Er wird tatsächlich beim Wort genommen. Er soll den Täter hinrichten. Und bekommt dafür auch noch eine Menge Geld geboten. Und einen festen Job. Es wäre die Lösung all seiner Probleme. Aber natürlich wird Pietsch niemanden töten. Das kann er doch nicht! Oder? Kann er?Klaus Oppitz gelingt eine düstere Erzählung über allgegenwärtige Hasspostings und darüber, was passieren könnte, wenn ihre Verfasser tun dürften, was sie schreiben. Dabei blickt er tief in die Psyche sowohl der Täter als auch der Opfer – und fördert dabei Unbequemes zu Tage.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Wie uns Arbeitslosigkeit unter die Haut geht
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslos zu sein ist für viele Menschen eine schwere psychische Last. Andere hingegen leiden kaum darunter oder sehen ihre Arbeitslosigkeit sogar als Gewinn. Basierend auf knapp 60 Interviews mit Kurz- und Langzeitarbeitslosen zeigt Benedikt Rogge in seiner Studie, wie Arbeitslosigkeit 'unter die Haut' geht und sie sich auf Selbstbild und Psyche auswirkt. Anders als die bisherige Forschung, die Arbeitslose meist einseitig als 'Ausgegrenzte', 'Opfer' oder 'Kranke' porträtiert, zeigt er die Vielfalt von individuellen Handlungs- und Deutungspraktiken und sozialen Kontexten auf. Nach seiner 'Theorie biographischer Identitätsmodi' können Menschen Arbeitslosigkeit auf verschiedene Weisen erfahren: im Modus einer wiederkehrenden Umstellung, einer ersehnten Befreiung, eines ungewissen Kampfes, eines dauerhaften Verfalls oder einer positiven Transformation. Die psychische Belastung variiert mit dem Modus. In welchem Modus jemand seine Arbeitslosigkeit durchlebt, hängt u.a. von den Bezugspersonen, der Lebensform, dem ökonomischen und kulturellen Kapital ab. Zu einem Wechsel des Identitätsmodus kommt es, wenn sich die Statusperspektive einer Person verschiebt, etwa beim Übergang in 'Hartz-IV' oder bei der Rückkehr in die Erwerbsarbeit. Mit der Theorie biografischer Identitätsmodi legt der Autor die komplexen Zusammenhänge zwischen Arbeitslosigkeit und Identitätsprozess sowie psychischer Gesundheit offen. Die soziologisch-psychologische Längsschnittstudie bringt so neues Licht in die sozialen Kontexte und zeitlichen Dynamiken von Identität und Gesundheit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Wie uns Arbeitslosigkeit unter die Haut geht
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslos zu sein ist für viele Menschen eine schwere psychische Last. Andere hingegen leiden kaum darunter oder sehen ihre Arbeitslosigkeit sogar als Gewinn. Basierend auf knapp 60 Interviews mit Kurz- und Langzeitarbeitslosen zeigt Benedikt Rogge in seiner Studie, wie Arbeitslosigkeit »unter die Haut« geht und sie sich auf Selbstbild und Psyche auswirkt. Anders als die bisherige Forschung, die Arbeitslose meist einseitig als »Ausgegrenzte«, »Opfer« oder »Kranke« porträtiert, zeigt er die Vielfalt von individuellen Handlungs- und Deutungspraktiken und sozialen Kontexten auf. Nach seiner »Theorie biographischer Identitätsmodi« können Menschen Arbeitslosigkeit auf verschiedene Weisen erfahren: im Modus einer wiederkehrenden Umstellung, einer ersehnten Befreiung, eines ungewissen Kampfes, eines dauerhaften Verfalls oder einer positiven Transformation. Die psychische Belastung variiert mit dem Modus. In welchem Modus jemand seine Arbeitslosigkeit durchlebt, hängt u.a. von den Bezugspersonen, der Lebensform, dem ökonomischen und kulturellen Kapital ab. Zu einem Wechsel des Identitätsmodus kommt es, wenn sich die Statusperspektive einer Person verschiebt, etwa beim Übergang in »Hartz-IV« oder bei der Rückkehr in die Erwerbsarbeit. Mit der Theorie biografischer Identitätsmodi legt der Autor die komplexen Zusammenhänge zwischen Arbeitslosigkeit und Identitätsprozess sowie psychischer Gesundheit offen. Die soziologisch-psychologische Längsschnittstudie bringt so neues Licht in die sozialen Kontexte und zeitlichen Dynamiken von Identität und Gesundheit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Die Hinrichtung des Martin P.
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Gebt mir sein Messer und ich schlachte ihn genauso ab, wie er das kleine Mädchen.'(Martin Pietsch)Martin Pietsch ist 43 Jahre alt, hoffnungslos arbeitslos und gerade dabei, seine Beziehung gegen die Wand zu fahren. Als in einer großen Wohnanlage ein 17-jähriger Tschetschene ein kleines Mädchen tötet, brennen Pietsch mit einer gehörigen Dosis Frustration (und einer ebenso gehörigen Dosis Alkohol im Blut) die Sicherungen durch. Er reagiert sich in einem Hassposting gegen den Kindsmörder ab. Pietsch brüstet sich damit, ihn eigenhändig umbringen zu wollen – und erhält dafür euphorischen Zuspruch aus dem Netz. Womit er jedoch nicht rechnet: Er wird tatsächlich beim Wort genommen. Er soll den Täter hinrichten. Und bekommt dafür auch noch eine Menge Geld geboten. Und einen festen Job. Es wäre die Lösung all seiner Probleme. Aber natürlich wird Pietsch niemanden töten. Das kann er doch nicht! Oder? Kann er?Klaus Oppitz gelingt eine düstere Erzählung über allgegenwärtige Hasspostings und darüber, was passieren könnte, wenn ihre Verfasser tun dürften, was sie schreiben. Dabei blickt er tief in die Psyche sowohl der Täter als auch der Opfer – und fördert dabei Unbequemes zu Tage.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Von Nudeln und Versprechen
8,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Sonderband No.1. Dieser Band enthält die beiden Geschichten Noodle Shop und Pinky Promise. Noodle Shop: Ein Shinigami treibt in Tokio sein Unwesen. Angetrieben von dem Leid der Menschen findet er schon bald zwei passende 'Opfer'. Zwei junge Mädchen, die sich nichts sehnlicher Wünschen als ihr Suppengeschäft zu retten. Pinky Promise: Mara ist arbeitslos und weiß nicht wohin mit sich. Eines Tages erfährt sie, dass ihre Freundin einen angesehene Moderatorin geworden ist. Sie beschließt, dass nun Zeit ist ein altes Versprechen einzulösen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Bloch - Die Fälle 5 - 8
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmäßig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch in diesen vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Katrin Saß, Katharina Wackernagel, Nina Hoss, Lena Stolze u.v.a. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert weitere vier Bloch-Fälle mit den großartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD. Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiß, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann. So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einer tablettenabhängigen Geigerin und einer beängstigend religiösen Bauernfamilie auseinander setzen, sondern auch mit den Eifersüchteleien seiner Freundin Clara (Ulrike Krumbiegel) und den Heiratsplänen seiner Tochter Leonie (Katharina Wackernagel). Aber wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel. In 'Ein Fleck auf der Haut' kümmert sich Bloch um die mysteriöse Magdalena (Laura-Charlotte Syniawa), die von verbrennenden Pferden erzählt und jede Nahrungsaufnahme verweigert. Bloch fährt zu ihrer Familie, die sich alle höchst religiös geben, und will dem traumatischen Erlebnis des Mädchens auf den Grund gehen. Auch in 'Schwestern' gilt es für Bloch, die dunkle Familiengeschichte der Geigerin Lilly (Nina Hoss) aufzuklären, die tablettenabhängig ist und mit Selbstmord droht, sollte ihr Bloch nicht die gewünschten Pillen verschreiben. Er findet heraus, dass Lilly mit ihrem Einkommen die gesamte Familie ernähren muss und stark überfordert ist. 'Ein krankes Herz' ist Blochs persönlichster Fall, denn er muss sich ausnahmsweise mal seiner eigenen Familie widmen: Er trennt sich von seiner Freundin Clara und sucht Trost bei seiner Tochter. Doch auch seine Ex-Frau Hannah (Katrin Saß) sucht Hilfe bei Leonie und so kommt es zu einer schräen Familienkonstellation, die die Gemüter erhitzt. Block kümmert sich auch um ein kleines Mädchen, das sich Sorgen um seinen Vater macht. Es stellt sich heraus, dass der längst arbeitslos ist und sich nicht traut, es seiner Familie zu sagen. Für Bloch geht es in 'Der Freund meiner Tochter' familiär weiter, als er lernt Leonies neuen Freund kennenlernt. Bloch findet den auf den ersten Blick so harmlos wirkenden Medizinstudenten Henny (Devid Striesow) rasch merkwürdig. Als Bloch in Abwesenheit seiner Tochter einen Bandscheibenvorfall erleidet und auf die Hilfe von Henny angewiesen ist, realisiert er, dass er in die Hände eines psychisch Kranken gefallen ist und in einer lebensbedrohlichen Falle steckt...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Bloch - Die Fälle 5 - 8
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmässig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch in diesen vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Katrin Sass, Katharina Wackernagel, Nina Hoss, Lena Stolze u.v.a. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert weitere vier Bloch-Fälle mit den grossartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD. Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiss, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann. So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einer tablettenabhängigen Geigerin und einer beängstigend religiösen Bauernfamilie auseinander setzen, sondern auch mit den Eifersüchteleien seiner Freundin Clara (Ulrike Krumbiegel) und den Heiratsplänen seiner Tochter Leonie (Katharina Wackernagel). Aber wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel. In 'Ein Fleck auf der Haut' kümmert sich Bloch um die mysteriöse Magdalena (Laura-Charlotte Syniawa), die von verbrennenden Pferden erzählt und jede Nahrungsaufnahme verweigert. Bloch fährt zu ihrer Familie, die sich alle höchst religiös geben, und will dem traumatischen Erlebnis des Mädchens auf den Grund gehen. Auch in 'Schwestern' gilt es für Bloch, die dunkle Familiengeschichte der Geigerin Lilly (Nina Hoss) aufzuklären, die tablettenabhängig ist und mit Selbstmord droht, sollte ihr Bloch nicht die gewünschten Pillen verschreiben. Er findet heraus, dass Lilly mit ihrem Einkommen die gesamte Familie ernähren muss und stark überfordert ist. 'Ein krankes Herz' ist Blochs persönlichster Fall, denn er muss sich ausnahmsweise mal seiner eigenen Familie widmen: Er trennt sich von seiner Freundin Clara und sucht Trost bei seiner Tochter. Doch auch seine Ex-Frau Hannah (Katrin Sass) sucht Hilfe bei Leonie und so kommt es zu einer schräen Familienkonstellation, die die Gemüter erhitzt. Block kümmert sich auch um ein kleines Mädchen, das sich Sorgen um seinen Vater macht. Es stellt sich heraus, dass der längst arbeitslos ist und sich nicht traut, es seiner Familie zu sagen. Für Bloch geht es in 'Der Freund meiner Tochter' familiär weiter, als er lernt Leonies neuen Freund kennenlernt. Bloch findet den auf den ersten Blick so harmlos wirkenden Medizinstudenten Henny (Devid Striesow) rasch merkwürdig. Als Bloch in Abwesenheit seiner Tochter einen Bandscheibenvorfall erleidet und auf die Hilfe von Henny angewiesen ist, realisiert er, dass er in die Hände eines psychisch Kranken gefallen ist und in einer lebensbedrohlichen Falle steckt...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Bloch - Die Fälle 5 - 8
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmässig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch in diesen vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Katrin Sass, Katharina Wackernagel, Nina Hoss, Lena Stolze u.v.a. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert weitere vier Bloch-Fälle mit den grossartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD. Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiss, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann. So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einer tablettenabhängigen Geigerin und einer beängstigend religiösen Bauernfamilie auseinander setzen, sondern auch mit den Eifersüchteleien seiner Freundin Clara (Ulrike Krumbiegel) und den Heiratsplänen seiner Tochter Leonie (Katharina Wackernagel). Aber wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel. In 'Ein Fleck auf der Haut' kümmert sich Bloch um die mysteriöse Magdalena (Laura-Charlotte Syniawa), die von verbrennenden Pferden erzählt und jede Nahrungsaufnahme verweigert. Bloch fährt zu ihrer Familie, die sich alle höchst religiös geben, und will dem traumatischen Erlebnis des Mädchens auf den Grund gehen. Auch in 'Schwestern' gilt es für Bloch, die dunkle Familiengeschichte der Geigerin Lilly (Nina Hoss) aufzuklären, die tablettenabhängig ist und mit Selbstmord droht, sollte ihr Bloch nicht die gewünschten Pillen verschreiben. Er findet heraus, dass Lilly mit ihrem Einkommen die gesamte Familie ernähren muss und stark überfordert ist. 'Ein krankes Herz' ist Blochs persönlichster Fall, denn er muss sich ausnahmsweise mal seiner eigenen Familie widmen: Er trennt sich von seiner Freundin Clara und sucht Trost bei seiner Tochter. Doch auch seine Ex-Frau Hannah (Katrin Sass) sucht Hilfe bei Leonie und so kommt es zu einer schräen Familienkonstellation, die die Gemüter erhitzt. Block kümmert sich auch um ein kleines Mädchen, das sich Sorgen um seinen Vater macht. Es stellt sich heraus, dass der längst arbeitslos ist und sich nicht traut, es seiner Familie zu sagen. Für Bloch geht es in 'Der Freund meiner Tochter' familiär weiter, als er lernt Leonies neuen Freund kennenlernt. Bloch findet den auf den ersten Blick so harmlos wirkenden Medizinstudenten Henny (Devid Striesow) rasch merkwürdig. Als Bloch in Abwesenheit seiner Tochter einen Bandscheibenvorfall erleidet und auf die Hilfe von Henny angewiesen ist, realisiert er, dass er in die Hände eines psychisch Kranken gefallen ist und in einer lebensbedrohlichen Falle steckt...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Das Frauenbild in Ödön von Horváths 'Kasimir un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universität Mannheim (Philosophische Fakultät), 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Volksstücke Ödon von Horváths sind eng mit der geschichtlichen und gesellschaftlichen R ealtität 1 der Zeit der Weimarer Republik, besonders mit den Krisenjahren um 1930, verknüpft 2 . Dabei offenbart er dem Leser, beziehungsweise dem Zuschauer, eine Welt in der man Nächstenliebe, Aufrichtigkeit und Gerechtigkeit vergeblich sucht. Die Gesellschaft besteht meist aus Menschen, die einander im Stich lassen. Auch bei 'Kasimir und Karoline' steht die wirtschaftliche Not im Hintergrund. Und diese Not ist es auch, die das Wesen der Menschen in den Augen Horváths demontiert. Besonders deutlich wird dieses Verhältnis in den zwischenmenschlichen Beziehungen der Protagonisten dargestellt. So sind es oft Frauen, die, meist arbeitslos, unter den Umständen der Wirtschaftskrise zu leiden haben. Sie sind die Opfer dieser finanziellen Misere und werden von patriarchalischen Zwängen unterdrückt. 3 Daran zeigt sich bereits die zentrale Position der Frauen in Horváths Stücken. Meist kreiert er Figuren, die entweder versuchen sich in das Räderwerk der Macht einzuordnen oder die bei der Auflehnung dagegen zerbrochen werden. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot