Angebote zu "Krise" (76 Treffer)

Arbeitslosigkeit und Krise als Buch von Ulf Hen...
€ 38.00 *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit und Krise:Ein kritischer Vergleich der beschäftigungspolitischen Grundposition von Sachverständigenrat, DGB und Memorandumgruppe Ulf Henschke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit und Krise als eBook Download v...
€ 38.00 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 38.00 / in stock)

Arbeitslosigkeit und Krise:Ein kritischer Vergleich der beschäftigungspolitischen Grundposition von Sachverständigenrat, DGB und Memorandumgruppe Ulf Henschke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Nur Fledermäuse lassen sich hängen. Arbeitslosi...
€ 0.99 *
zzgl. € 3.99 Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
Erich Kästners Fabian - von der Krise in die Ar...
€ 13.99
Angebot
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 13.99 / in stock)

Erich Kästners Fabian - von der Krise in die Arbeitslosigkeit: Daniel Sorg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Erich Kästners Fabian - von der Krise in die Ar...
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Erich Kästners Fabian - von der Krise in die Arbeitslosigkeit:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Daniel Sorg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit - ein Gerechtigkeitsproblem? a...
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit - ein Gerechtigkeitsproblem?:Eine normative Analyse der Krise des deutschen Sozialstaatsmodells unter besonderer Berücksichtigung der Erwerbslosigkeit in Deutschland. 1. Auflage Nadine Buschhaus

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 7, 2018
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit - ein Gerechtigkeitsproblem? a...
€ 8.99
Angebot
€ 4.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 8.99 / in stock)

Arbeitslosigkeit - ein Gerechtigkeitsproblem?:Eine normative Analyse der Krise des deutschen Sozialstaatsmodells unter besonderer Berücksichtigung der Erwerbslosigkeit in Deutschland Nadine Buschhaus

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Boom und Krise
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Man schreibt das Jahr 1929: US-Präsident Edgar Hoover prophezeit das nahende Ende von Armut und Arbeitslosigkeit. Wenige Monate später bricht die Weltwirtschaftskrise aus. 2003 erklärt Nobelpreisträger Robert Lucas das Problem der Depressionsvermeidung für gelöst. 2008/09 der nächste Absturz. Heute wird behauptet, der Aufschwung werde sich fortsetzen, da sind die Vorzeichen der nächsten Krise längst da. So ist es stets: Dabei hätten die Experten aus Erfahrung lernen können. Seit 1825 folgt nach mehr oder weniger langen Zwischenhochs auf jede zyklische Krise die nächste. Warum ist das so? Liegt es an Sonnenflecken und kosmischen Strahlen, wie ältere Ökonomen dachten? Oder am Geld, am Zins, an den Preisen, den Investitionen, der Nachfrage? An verstopften Absatzwegen? An der Einkommensverteilung, den Innovationen oder der Profitrate? Löst Geiz die Krise aus? Ist das Desaster ein psychisches Phänomen? Oder Zufall? Was ist die Ursache für das wellenförmige Wachstum der Produktion? Vielleicht einfach der Kapitalismus? Wenn ja, was kann man tun? Alte, aktuelle Fragen!

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Von der Reform in die Krise
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Sozialstaat interveniert längst nicht mehr nur in Notsituationen der Gesellschaft, sondern beeinflusst auf vielfältige Weise die Lebensverhältnisse der gesamten Bevölkerung. Sozialpolitik berührt damit Grundfragen moderner Industriegesellschaften. Winfried Süß richtet den Blick auf zwei markante Phasen des bundesdeutschen Sozialstaats: die 1960er und frühen 1970er Jahre. Nach 1960 wandelte sich die Sozialpolitik im Zeichen optimistischen Machbarkeitsdenkens zu einer aktiven ´Gesellschaftspolitik´. ´Nach dem Boom´ - seit der zweiten Hälfte der 1970er Jahre - führten steigende Arbeitslosigkeit, der demographische Wandel und neue Geschlechterrollen zu tiefgreifenden Veränderungen der Spielräume und Prioritäten sozialpolitischen Handelns. Daraus folgte eine Politik der Kostendämpfung und Konsolidierung, die bis heute anhält. Süß setzt Aufstieg, Höhepunkt und Begrenzung der Sozialstaatsexpansion zueinander in Beziehung. Er fragt nach den Bedingungen und Möglichkeiten der Reform zentraler Institutionen sowie nach den langfristigen Folgen solcher Reformprozesse. Damit hilft sein Buch, die Genese neuer Problemlagen zu erklären, die das Gesicht unserer Gegenwart prägen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Hurra, die Krise ist vorbei!
€ 18.90 *
ggf. zzgl. Versand

Finanzkrise, Immobilienkrise, Rentenkatastrophe, Klimakatastrophe wer regelmäßig die Nachrichten verfolgt, kann schon etwas schwermütig werden. Da wächst die Sehnsucht nach ein bisschen Optimismus und einer aufmunternden Botschaft. Und dafür stehen Greser & Lenz: »Hurra, die Krise ist vorbei!« verkünden die beiden Chefzeichner der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und des Stern frohgemut und belegen ihre These mit den schönsten, schärfsten und buntesten Zeichnungen aus ihrem Aschaffenburger Think-Tank. Ob Arbeitslosigkeit, Hessenwahl, Bundeswehreinsatz, Gesundheits-, Bildungs- oder Steuerreform auf alle Probleme, die das Land beschäftigen, haben Greser & Lenz eine passende Antwort, und die lautet: Alles wird gut. Für diese notorisch fröhliche Grundhaltung sind sie zu Recht bekannt und beliebt, und dafür werden sie im Frühjahr 2009 mit zwei großen Ausstellungen im Frankfurter »Caricatura-Museum« und im »Wilhelm Busch-Museum« in Hannover geehrt. Dazu erscheint dieser vierfarbige Prachtband, der das Beste von Greser & Lenz aus den letzten beiden Jahren versammelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot