Angebote zu "Arbeitslose" (266 Treffer)

Drei Männer im Schnee
12,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Dass ein Unternehmer bei einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma einen der Hauptpreise gewinnt, kommt nicht alle Tage vor. Ob es aber eine gute Idee ist, den gewonnenen Winterurlaub inkognito und als armer Schlucker getarnt anzutreten? Geheimrat Toblers Tochter jedenfalls ist gar nicht entzückt von dem Plan ihres Vaters und beschließt, das Grandhotel in Bruckbeuren vor dem verkappten Millionär zu warnen. Allerdings ahnt sie nicht, dass ein arbeitsloser junger Mann als Gewinner des ersten Preises ebenfalls dort erwartet wird. Es lesen Rolf Staude und Frank Jesko-Idler Musikalische Begleitung: Eva Sänger (Violine) und Hannes Ferrand (Klavier) Eine Veranstaltung des Brandenburger Theaters in Kooperation mit der Fouqué-Bibliothek Brandenburg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 31.05.2019
Zum Angebot
Drei Männer im Schnee
12,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Dass ein Unternehmer bei einem Preisausschreiben seiner eigenen Firma einen der Hauptpreise gewinnt, kommt nicht alle Tage vor. Ob es aber eine gute Idee ist, den gewonnenen Winterurlaub inkognito und als armer Schlucker getarnt anzutreten? Geheimrat Toblers Tochter jedenfalls ist gar nicht entzückt von dem Plan ihres Vaters und beschließt, das Grandhotel in Bruckbeuren vor dem verkappten Millionär zu warnen. Allerdings ahnt sie nicht, dass ein arbeitsloser junger Mann als Gewinner des ersten Preises ebenfalls dort erwartet wird. Es lesen Rolf Staude und Frank Jesko-Idler Musikalische Begleitung: Eva Sänger (Violine) und Hannes Ferrand (Klavier) Eine Veranstaltung des Brandenburger Theaters in Kooperation mit der Fouqué-Bibliothek Brandenburg

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 31.05.2019
Zum Angebot
Kikeriki Theater - Nosferatu - Eine Ironie des ...
29,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der arbeitslose Kasper wird von seiner Frau Gretchen wieder einmal auf die Suche nach einem Broterwerb geschickt. Die Zeiten sind schlecht und Kasper ist recht hoffnungslos. Da trifft er den Häusermakler Zeck, der ihm für gutes Geld einen Auftrag anbietet. Kasper soll nach Transsylvanien reisen und einem Grafen, der seinen Wohnort wechseln will, den Kaufvertrag für ein neues Haus überbringen. Mit einer gar seltsamen Kutsche geht Kasper auf eine ebenso seltsame Reise. Das Kikeriki Theater stellt der seltsam-tragischen Figur des intelligenten, aber ruhelosen Blutsaugers, der weder leben noch sterben kann, den ?alten Jahrmarkts-Kasper?, einen derben, bauernschlauen Burschen gegenüber. So wird aus einem burlesken Spiel eine Ironie des Grauens.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das Original - von Stephen Sachs
8,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Welt will getäuscht werden ? zwei Lindauer Publikumslieblinge stehen gemeinsam auf der Bühne: Ursula Berlinghof und Ernst Konarek Maude Gutman lebt arbeitslos und allein in einer Wohnwagensiedlung. Eines Tages kauft sie für eine Freundin in einem schäbigen Trödelladen ein Gemälde, von dem es kurz darauf heißt, es könnte sich dabei um einen echten Jackson Pollock handeln! Entspräche das der Wahrheit, wäre Maude mit einem Schlag um einen zigfachen Millionenbetrag reicher. Doch wie um alles in der Welt sollte jemand wie sie an ein so wertvolles Bild gekommen sein? Sie lässt nicht locker. Schließlich erscheint Lionel Percy, Experte einer Kunststiftung aus New York, bei ihr, um eine Echtheitsprüfung vorzunehmen. Maude versucht mit allen Mitteln, ihren Gast von der Echtheit ihres Bildes zu überzeugen. Der reagiert zunächst gelangweilt und abweisend. Als er jedoch erfährt, dass bereits ein millionenschweres Angebot auf dem Tisch liegt, schaut er etwas genauer hin. Hat Maude vielleicht doch einen Schatz gefunden? Auf spannende und kluge Weise behandelt Stephen Sachs in seinem Stück die Frage, was Kunst ist, warum sie berührt, aber vor allem: wer über ihren Wert zu urteilen berechtigt ist. ?Eine grundehrliche, kreative, bewegende Inszenierung (?) in Idealbesetzung.? Allgäuer Zeitung Ring C - Entdecker im Freien Abo wählbar

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 05.06.2019
Zum Angebot
Ahne: 50 Jahre Brot
20,40 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Brot gibt es bereits 50 Jahre. Das muss gefeiert werden. Deshalb hat Ahne ein ganzes Programm geschrieben, in dem es ausschließlich um Brot geht, allerdings eher so durch die Blume hindurch. Wie das gehen soll, ?Brot durch Blume?, das fragen sich sicherlich viele, jedoch immer nur so lange, bis sie dieses Programm gesehen haben. Hinterher sind sie nämlich schlauer und glücklicher und satter. Jedenfalls wenn sie sich ´ne Stullenbüchse mitgebracht haben. Ahne, 1968 in Berlin-Buch geboren, ist gelernter Offset-Drucker. Die Wende war für ihn ein Glücksfall: Er wurde arbeitslos und Hausbesetzer. Ahne war etliche Jahre bei den Surfpoeten aktiv und liest jeden Sonntag bei der Berliner Reformbühne Heim & Welt. Insgesamt sind vier Bände seiner »Zwiegespräche mit Gott«, drei Bücher mit Kurzgeschichten sowie ein Lyrikband bei Voland & Quist erschienen. Ahne ist einer der bekanntesten Lesebühnenautoren der Welt. Fotos: Oz Ordu -- Sichtbehinderungen sind aufgrund von TV-Aufnahmen möglich. Mit Betreten des Veranstaltungsortes treten Sie für im Rahmen der Veranstaltung entstandene TV-Aufnahmen und Fotos sämtliche Bild- und Tonrechte an den Veranstalter und den MDR ab.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kasimir und Karoline
10,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Achterbahn fahren, Eis essen, sich im Bierzelt vergnügen?, das war der Plan für einen Nachmittag auf dem Oktoberfest. Aber Kasimir ist nicht mehr danach zumute, gerade heute hat er die Kündigung erhalten. Seine Freundin Karoline kann ihn nicht verstehen, schließlich wird?s vom Jammern auch nicht besser und Ablenkung kann nur guttun. Streit ist vorprogrammiert, auf dessen Höhepunkt sich in Karoline der Gedanke einpflanzt, dass, »wenn einer arbeitslos wird, die Liebe zu ihm nachlässt, und zwar automatisch«. Während sie mit einem anderen, scheinbar aussichtsreicheren Mann anbandelt, der sie seinerseits aber beflissen an seinen Chef »durchreicht«, betrinkt sich Kasimir und lässt sich auf einen kleinkriminellen Bekannten ein. Zwar kommt Kasimir bei einem Autoklau noch einmal mit einem blauen Auge davon und Karoline will nach ihrem demütigenden Ausrutscher als »Wiesnbraut« reumütig zu ihm zurückkehren ? zueinander finden die beiden aber nicht mehr. Horváth beschreibt eine Gesellschaft, in der vor der Folie ober flächlicher Amüsierwut und eingebettet in ein Klima des nationalen Denkens und der rechten Gesinnung die »Abgehängten«, die sozialen »Verlierer«, die »ins Abseits Gestellten« den harten Kampf von be dingungslosem Aufstiegswillen und alles überschattender Abstiegsangst austragen. // Inszenierung: Michael Helle // Sa 11.05.2019, Bühne

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kasimir und Karoline
10,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Achterbahn fahren, Eis essen, sich im Bierzelt vergnügen?, das war der Plan für einen Nachmittag auf dem Oktoberfest. Aber Kasimir ist nicht mehr danach zumute, gerade heute hat er die Kündigung erhalten. Seine Freundin Karoline kann ihn nicht verstehen, schließlich wird?s vom Jammern auch nicht besser und Ablenkung kann nur guttun. Streit ist vorprogrammiert, auf dessen Höhepunkt sich in Karoline der Gedanke einpflanzt, dass, »wenn einer arbeitslos wird, die Liebe zu ihm nachlässt, und zwar automatisch«. Während sie mit einem anderen, scheinbar aussichtsreicheren Mann anbandelt, der sie seinerseits aber beflissen an seinen Chef »durchreicht«, betrinkt sich Kasimir und lässt sich auf einen kleinkriminellen Bekannten ein. Zwar kommt Kasimir bei einem Autoklau noch einmal mit einem blauen Auge davon und Karoline will nach ihrem demütigenden Ausrutscher als »Wiesnbraut« reumütig zu ihm zurückkehren ? zueinander finden die beiden aber nicht mehr. Horváth beschreibt eine Gesellschaft, in der vor der Folie ober flächlicher Amüsierwut und eingebettet in ein Klima des nationalen Denkens und der rechten Gesinnung die »Abgehängten«, die sozialen »Verlierer«, die »ins Abseits Gestellten« den harten Kampf von be dingungslosem Aufstiegswillen und alles überschattender Abstiegsangst austragen. // Inszenierung: Michael Helle // Sa 11.05.2019, Bühne

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Ladies Night - ganz oder gar nicht
29,70 € *
zzgl. 4,95 € Versand

FISCHER & JUNG?S - LADIES NIGHT Hüllenlose Sahnehäubchen ?Auf gar keinen Fall sofort die Hosen runter! Das wollen die Frauen gar nicht sehen.? Kalle, Herbert und Norbert hängen jeden Tag arbeitslos in ihrer Stammkneipe rum. Sie brauchen dringend Geld. Herbert erzählt, dass seine Frau zu den schon seit Wochen ausverkauften Chippendales geht. Da kommen die Drei auf eine wahnwitzige Idee. Warum nicht auch strippen? Allerdings stellen sie fest, dass sie außer Bierbauch, Glatze und Hühnerbrust nicht viel zu bieten haben. Ein Stück über ?männschliche? Schwächen, über Geldnot, Freundschaft, Verzweiflung, Mut und Größenwahn. Bleibt am Ende nur die Frage: Ganz oder gar nicht?! Freuen Sie sich auf Fischer & Jung?s LADIES NIGHT - Ganz oder gar nicht. Bisher über 500.000 begeisterte Zuschauer! ?Vollblut-Komiker lassen die Hosen herunter. Großartig und urkomisch!? (WAZ) ?Spot an für sechs Sexbomben!? (RN) ?Hüllenlose Sahnehäubchen? (Kölner Stadtanzeiger) : Es spielen heute Abend für Sie: Guido Fischer, Björn Jung, Matthias Brüggenolte, Tom Langen, Daniel Andone, Safak Pedük

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das Original - von Stephen Sachs
8,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die Welt will getäuscht werden ? zwei Lindauer Publikumslieblinge stehen gemeinsam auf der Bühne: Ursula Berlinghof und Ernst Konarek Maude Gutman lebt arbeitslos und allein in einer Wohnwagensiedlung. Eines Tages kauft sie für eine Freundin in einem schäbigen Trödelladen ein Gemälde, von dem es kurz darauf heißt, es könnte sich dabei um einen echten Jackson Pollock handeln! Entspräche das der Wahrheit, wäre Maude mit einem Schlag um einen zigfachen Millionenbetrag reicher. Doch wie um alles in der Welt sollte jemand wie sie an ein so wertvolles Bild gekommen sein? Sie lässt nicht locker. Schließlich erscheint Lionel Percy, Experte einer Kunststiftung aus New York, bei ihr, um eine Echtheitsprüfung vorzunehmen. Maude versucht mit allen Mitteln, ihren Gast von der Echtheit ihres Bildes zu überzeugen. Der reagiert zunächst gelangweilt und abweisend. Als er jedoch erfährt, dass bereits ein millionenschweres Angebot auf dem Tisch liegt, schaut er etwas genauer hin. Hat Maude vielleicht doch einen Schatz gefunden? Auf spannende und kluge Weise behandelt Stephen Sachs in seinem Stück die Frage, was Kunst ist, warum sie berührt, aber vor allem: wer über ihren Wert zu urteilen berechtigt ist. ?Eine grundehrliche, kreative, bewegende Inszenierung (?) in Idealbesetzung.? Allgäuer Zeitung Ring C - Entdecker im Freien Abo wählbar

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot