Angebote zu "Anne" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Letzte Umarmung
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es sieht nach einem der üblichen Einbrüche in ein Landhaus aus, doch diesmal findet man einen Bewohner bestialisch erschlagen auf dem Küchenfußboden. Zur gleichen Zeit, in der Roland Benito seine Untersuchungen aufnimmt, wird die Journalistin Anne Larsen arbeitslos, da das Tageblatt in der Finanzkrise schließen muss. Als ein Obdachloser tot aufgefunden wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Diese führen sie bis in die Wikingerzeit zurück und zu einer kleinenSchar von Anhängern des Asenglaubens.Band 3 der Roland Benito-Krimis von Inger Madsen

Anbieter: buecher
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Letzte Umarmung
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Es sieht nach einem der üblichen Einbrüche in ein Landhaus aus, doch diesmal findet man einen Bewohner bestialisch erschlagen auf dem Küchenfußboden. Zur gleichen Zeit, in der Roland Benito seine Untersuchungen aufnimmt, wird die Journalistin Anne Larsen arbeitslos, da das Tageblatt in der Finanzkrise schließen muss. Als ein Obdachloser tot aufgefunden wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Diese führen sie bis in die Wikingerzeit zurück und zu einer kleinenSchar von Anhängern des Asenglaubens.Band 3 der Roland Benito-Krimis von Inger Madsen

Anbieter: buecher
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Letzte Umarmung: Rolando Benito 3, Hörbuch, Dig...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer verschneiten und kalten Januarnacht dringen unbekannte Männer in ein abgelegenes Landhaus bei Trige ein, noch einer von vielen Raubüberfällen im eigenen Heim, von denen Ostjütland seit längerer Zeit geplagt wird. Aber dieser endet blutig, und Albert Hovgaard wird totgeprügelt und bestialisch zugerichtet auf seinem Küchenfußboden gefunden. Roland Benito wird hinzugezogen, aber der Fall ist nicht so einfach wie zunächst angenommen. Es stellt sich heraus, dass dies kein gewöhnlicher Raubüberfall war. Das Tageblatt wird wegen der Finanzkrise geschlossen und die Journalistin Anne Larsen ist arbeitslos. Sie wird hineingezogen in einen Fall über Obdachlose, die auf mysteriöse Weise von der Straße verschwinden. Als ein Obdachloser tot vor einem Haus aufgefunden wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, die sie bis in die Wikingerzeit zurück und zu einer kleinen Schar von Anhängern des Asenglaubens führen. Aber schafft sie das ohne Roland Benitos Hilfe? "Letzte Umarmung" ist der dritte Band der Serie um den aus Italien stammenden Kriminalkommissar Roland Benito und die Journalistin Anne Larsen. AUTORENPORTRÄT: Inger Gammelgaard Madsen arbeitete lange Zeit als Grafikdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen. 2008 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet, der jetzt bei Osburg unter dem Titel "Der Schrei der Kröte" erscheint. Sowohl der erste als auch der zweite Band ihrer Krimireihe um den Ermittler Roland Benito wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen. 2010 gründete Madsen ihren eigenen Verlag Farfalla und seit 2014 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Die Roland Benito-Reihe umfasst inzwischen acht Bände, im Februar 2016 erscheint der neunte. Inger Madsen lebt in Aarhus. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Claudia Drews. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/000920/bk_lind_000920_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Madsen, I: Letzte Umarmung
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Es sieht nach einem der üblichen Einbrüche in ein Landhaus aus, doch diesmal findet man einen Bewohner bestialisch erschlagen auf dem Küchenfussboden. Zur gleichen Zeit, in der Roland Benito seine Untersuchungen aufnimmt, wird die Journalistin Anne Larsen arbeitslos, da das Tageblatt in der Finanzkrise schliessen muss. Als ein Obdachloser tot aufgefunden wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Diese führen sie bis in die Wikingerzeit zurück und zu einer kleinen Schar von Anhängern des Asenglaubens. Band 3 der Roland Benito-Krimis von Inger Madsen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Letzte Umarmung - Roland Benito-Krimi 3
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In einer verschneiten und kalten Januarnacht dringen unbekannte Männer in ein abgelegenes Landhaus bei Trige ein, noch einer von vielen Raubüberfällen im eigenen Heim, von denen Ostjütland seit längerer Zeit geplagt wird. Aber dieser endet blutig, und Albert Hovgaard wird totgeprügelt und bestialisch zugerichtet auf seinem Küchenfussboden gefunden. Roland Benito wird hinzugezogen, aber der Fall ist nicht so einfach wie zunächst angenommen. Es stellt sich heraus, dass dies kein gewöhnlicher Raubüberfall war. Das Tageblatt wird wegen der Finanzkrise geschlossen und die Journalistin Anne Larsen ist arbeitslos. Sie wird hineingezogen in einen Fall über Obdachlose, die auf mysteriöse Weise von der Strasse verschwinden. Als ein Obdachloser tot vor einem Haus aufgefunden wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen, die sie bis in die Wikingerzeit zurück und zu einer kleinen Schar von Anhängern des Asenglaubens führen. Aber schafft sie das ohne Roland Benitos Hilfe? Inger Gammelgaard Madsen. Ausgebildete Grafikerin. LETZTE UMARMUNG ist der dritte Band der Serie um den aus Italien stammenden Kriminalkommissar Roland Benito und die Journalistin Anne Larsen. REZENSION 'Ein spannender, dänischer Krimi, der einen nicht loslässt - ein Krimi der Sonderklasse.' Egedal Bibliotekerne '... traditionelle, unterhaltsame Spannung für unersättliche Leser nordischer Krimis.' DBC lektørudtalelse '... ein weiteres Mal serviert Inger Gammelgaard Madsen ein gut konstruiertes Krimirätsel mit einem grossartigen und gut durchdachten Plot.' Krimi-Cirklen 'Ein spannendes Buch, das man schwer aus der Hand legen kann ...' Mariager Fjord Bibliotheken 'Der Plot ist kompliziert und gut und es gibt sowohl in Rolands Ermittlungen als auch in Annes Recherchen viele originelle Ideen.' Anton Koch-Nielsen. Kochs Krimier 'Spannender Krimi aus Aarhus in einem wohlbekannten und bewährten Stil. Es werden bereits einige Spuren für eine willkommene Fortsetzung gelegt.' DBC lektørudtalelse '... noch eine potentielle Krimiprinzessin.' DBC lektørudtalelse (Die folgenden Rezensionen beziehen sich offenbar auf den ersten Band, Puppenkind): 'Gut geschrieben, enthält gute Figurenbeschreibungen und ein sehr aktuelles Thema. Ich hoffe sehr, mehr von der Debütantin zu lesen.' Rundtombogen.dk 'Man kann Inger Gammelgaard Madsen zu einem vorzüglichen und hochwertigen Krimidebüt gratulieren.' Kochs Krimier AUTORENPORTRÄT Inger Gammelgaard Madsen arbeitete lange Zeit als Grafikdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen. 2008 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet, der jetzt bei Osburg unter dem Titel 'Der Schrei der Kröte' erscheint. Sowohl der erste als auch der zweite Band ihrer Krimireihe um den Ermittler Roland Benito wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen. 2010 gründete Madsen ihren eigenen Verlag Farfalla und seit 2014 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Die Roland Benito-Reihe umfasst inzwischen acht Bände, im Februar 2016 erscheint der neunte. Inger Madsen lebt in Aarhus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Die Männlichkeitslücke
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Immer deutlicher zeichnet sich ein Trend ab, der Mütter und Väter, Lehrer, Ärzte und Politiker alarmieren muss: Jungen sind schlechter ausgebildet als Mädchen, sie sind häufiger krank, gewalttätig und arbeitslos. Was ist los mit unseren Söhnen? Andreas Gössling erzählt im grossen Bogen eine bei Abraham und Isaak beginnende Kulturgeschichte von Vater und Sohn, ohne die die heutige Misere nicht zu verstehen ist. Mithilfe aktueller Studien und Experten-interviews verdeutlicht er, wie wir umdenken und was wir konkret tun müssen - zu Hause, in Kindergärten, Schulen und Gesellschaft. Er fordert ein umfassendes Acht-Punkte-Unterstützungsprogramm für die Jungen - um ihrer selbst, aber auch um der Mädchen willen, die mit ihnen leben wollen. Ein wegweisender Beitrag zur Debatte über ein modernes Vaterverständnis und eine zeitgemässe Männlichkeit. »Noch immer nehmen wir die Probleme unserer Jungen und den ihnen innewohnenden sozialen Sprengstoff nicht genügend zur Kenntnis. Andreas Gössling hat ein wichtiges Buch zu einem wichtigen Thema geschrieben.« Dr. Bernhard Bueb, Bestsellerautor und ehem. Leiter Schule Schloss Salem Autor: Andreas Gössling, geboren 1958 in Gelnhausen. Der promovierte Literatur- und Kommunikationswissenschaftler beschäftigt sich seit vielen Jahren mit kulturgeschichtlichen und aktuellen gesellschaftlichen Themen. Neben Romanen für erwachsene und junge Leser hat er zahlreiche Sachbücher publiziert. Im Februar 2014 erscheint bei Knaur das Debattenbuch 'Deutschland misshandelt seine Kinder' von Michael Tsokos, Saskia Guddat und Andreas Gössling. Der Autor lebt mit seiner Frau, der Autorin und Sprachdozentin Anne Löhr-Gössling, in Berlin, wo er auch den Spezialverlag MayaMedia leitet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Madsen, I: Letzte Umarmung
12,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Es sieht nach einem der üblichen Einbrüche in ein Landhaus aus, doch diesmal findet man einen Bewohner bestialisch erschlagen auf dem Küchenfußboden. Zur gleichen Zeit, in der Roland Benito seine Untersuchungen aufnimmt, wird die Journalistin Anne Larsen arbeitslos, da das Tageblatt in der Finanzkrise schließen muss. Als ein Obdachloser tot aufgefunden wird, beginnt sie, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Diese führen sie bis in die Wikingerzeit zurück und zu einer kleinen Schar von Anhängern des Asenglaubens. Band 3 der Roland Benito-Krimis von Inger Madsen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Ein Reihenhaus steht selten allein / Neues aus ...
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

'Ein Reihenhaus steht selten allein' Wirklich glücklich ist Jan Börner darüber nicht, mit seiner Familie in eine Reihenhaussiedlung vor den Toren Frankfurts zu ziehen. Die neuen Nachbarn begrüßen die Börners enthusiastisch und natürlich weiß man schon über den kompletten Lebenslauf der Neulinge Bescheid. Während Anne wenigstens noch tagsüber in die Anwaltskanzlei, in der sie arbeitet, entfliehen kann, ist der selbstständige Jan hier ''Freiwild'' und totunglücklich über den Umzug. Da zieht zufällig Maren, Jans ehemalige Flamme, ins Nachbarhaus. Und es dauert nicht lange, da haben die Nachbarn wieder etwas zu tuscheln... Produktionsjahr: 2014 'Neues aus dem Reihenhaus' Ein Jahr ist vergangen, seitdem Familie Börner in ihr Reihenhaus gezogen ist. Während Anne das Geld verdienen geht, ist Jan zu Hause und arbeitslos - auch wenn man dieses Wort tunlichst vermeidet. Da wirkt es wie eine Verheißung, als plötzlich Maren erneut auftaucht und wunderbare Neuigkeiten mitbringt: Sie arbeitet jetzt als Lektorin bei einem Verlag, der Jans Comic über die Siedlung herausbringen möchte. Doch mit seiner erfolgreichen Veröffentlichung, bringt Jan schnell die gesamte Nachbarschaft gegen sich und seine Familie auf. Die Börners werden fortan wie Aussätzige behandelt. Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Produktionsjahr: 2016

Anbieter: Thalia AT
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot
Ein Reihenhaus steht selten allein / Neues aus ...
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Ein Reihenhaus steht selten allein' Wirklich glücklich ist Jan Börner darüber nicht, mit seiner Familie in eine Reihenhaussiedlung vor den Toren Frankfurts zu ziehen. Die neuen Nachbarn begrüssen die Börners enthusiastisch und natürlich weiss man schon über den kompletten Lebenslauf der Neulinge Bescheid. Während Anne wenigstens noch tagsüber in die Anwaltskanzlei, in der sie arbeitet, entfliehen kann, ist der selbstständige Jan hier ''Freiwild'' und totunglücklich über den Umzug. Da zieht zufällig Maren, Jans ehemalige Flamme, ins Nachbarhaus. Und es dauert nicht lange, da haben die Nachbarn wieder etwas zu tuscheln... Produktionsjahr: 2014 'Neues aus dem Reihenhaus' Ein Jahr ist vergangen, seitdem Familie Börner in ihr Reihenhaus gezogen ist. Während Anne das Geld verdienen geht, ist Jan zu Hause und arbeitslos - auch wenn man dieses Wort tunlichst vermeidet. Da wirkt es wie eine Verheissung, als plötzlich Maren erneut auftaucht und wunderbare Neuigkeiten mitbringt: Sie arbeitet jetzt als Lektorin bei einem Verlag, der Jans Comic über die Siedlung herausbringen möchte. Doch mit seiner erfolgreichen Veröffentlichung, bringt Jan schnell die gesamte Nachbarschaft gegen sich und seine Familie auf. Die Börners werden fortan wie Aussätzige behandelt. Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Produktionsjahr: 2016

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 16.07.2020
Zum Angebot