Angebote zu "Alfred" (9 Treffer)

Persistente Arbeitslosigkeit als Buch von Alfre...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Persistente Arbeitslosigkeit: Alfred Stiassny

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.08.2019
Zum Angebot
Volkswirtschaftslehre III
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Lehrbuch der Makroökonomik, eine vollständig revidierte und in weiten Teilen neu geschriebene Fassung der ´´Gesamtwirtschaftlichen Theorie´´ von 1975 , wendet sich an Studienanfänger und mittlere Semester der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Auf der Grundlage des akzeptierten makroökonomischen Modells der modernen industrialisierten Volkswirtschaft wird im 1. Kapitel die Ausgangssituation des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts vorgestellt, von dem aus dann im 2. Kapitel Expansions- und Kontraktionsprozesse des Sozialprodukts, die Konjunkturschwankungen und das wirtschaftliche Wachstum untersucht werden. Das 3. Kapitel führt in das Gebiet ´´Geld und Kredit´´ ein und behandelt insbesondere auch die heutigen, kontrovers diskutierten Konzepte der Geld- und Kreditpolitik. Das 4. Kapitel schließlich behandelt Probleme der Beschäftigungstheorie und -politik, darunter auch die Zusammenhänge zwischen Arbeitslosigkeit und Inflation, und führt bis an die Theorie der rationalen Erwartungen heran. Es schließt mit der häufig vernachlässigten Darstellung des Arbeitsmarktes der Bundesrepublik und zeigt die politischen Eingriffe in diesen. Die Darstellung soll verstehen helfen, warum sich eine nach früheren Maßstäben unerhört hohe Arbeitslosigkeit als so dauerhaft erweist. In allen Kapiteln werden Bezüge zur Volkswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland hergestellt. Service-Leistungen für den Leser sind Hinweise zur Benutzung des Buches, Einleitungen sowie ausführliche und vielfach kurz kommentierte Literaturangaben zu jedem Kapitel; ferner viele graphisch herausgesetzte Systematisierungen, Definitionen, Hypothesen und Lehrsätze. Das Buch endet mit einem Anhang, in dem wichtige Fachausdrücke der Makroökonomik erläutert und kommentiert werden. Aus den Besprechungen der ersten Auflage: ´´Der insgesamt sehr positive Eindruck ist nicht zuletzt durch die didaktisch vorbildliche Systematik des Buches geprägt´´. Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft #1 Dieses Lehrbuch der Makroökonomik, eine vollständig revidierte und in weiten Teilen neu geschriebene Fassung der ´´Gesamtwirtschaftlichen Theorie´´ von 1975 , wendet sich an Studienanfänger und mittlere Semester der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Auf der Grundlage des akzeptierten makroökonomischen Modells der modernen industrialisierten Volkswirtschaft wird im 1. Kapitel die Ausgangssituation des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts vorgestellt, von dem aus dann im 2. Kapitel Expansions- und Kontraktionsprozesse des Sozialprodukts, die Konjunkturschwankungen und das wirtschaftliche Wachstum untersucht werden. Das 3. Kapitel führt in das Gebiet ´´Geld und Kredit´´ ein und behandelt insbesondere auch die heutigen, kontrovers diskutierten Konzepte der Geld- und Kreditpolitik. Das 4 Kapitel schließlich Behandelt Probleme der Beschäftigungstheorie und -politik, darunter auch die Zusammenhänge zwischen Arbeitslosigkeit und Inflation, und führt bis an die Theorie der rationalen Erwartungen heran. Es schließt mit der häufig vernachlässigten Darstellung des Arbeitsmarktes der Bundesrepublik und zeigt die politischen Eingriffe in diesen. Die Darstellung soll verstehen helfen, warum sich eine nach früheren Maßstäben unerhört hohe Arbeitslosigkeit als so dauerhaft erweist. In allen Kapiteln werden Bezüge zur Volkswirtschaft der Bundesrepublik Deutschland hergestellt. Service-Leistungen für den Leser sind Hinweise zur Benutzung des Buches, Einleitungen sowie ausführliche und vielfach kurz kommentierte Literaturangaben zu jedem Kapitel; ferner viele graphisch herausgesetzte Systematisierungen, Definitionen, Hypothesen und Lehrsätze. Das Buch endet mit einem Anhang, in dem wichtige Fachausdrücke der Makroökonomik erläutert und kommentiert werden. Aus den Besprechungen der ersten Auflage: ´´Der isngesamt sehr positive Eindruck ist nicht zuletzt durch die didaktisch vorbildliche Systematik des Buches geprägt´´. Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Alles über Arbeitszeugnisse
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: Gerade in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit beeinflussen Arbeitszeugnisse maßgeblich die Entscheidung über Erfolg und Misserfolg einer Bewerbung. Sie können daher im Berufsleben von einschneidender Wichtigkeit sein. Es kommt dabei auf jede einzelne Formulierung und Bedeutung an. Nicht ohne Grund werden vor den deutschen Arbeitsgerichten jährlich tausende von Prozessen wegen der Erteilung bzw. Berichtigung von Arbeitszeugnissen geführt. Daher sollte jeder Arbeitnehmer wissen, wie sein Arbeitszeugnis zu verstehen ist. Dieser Rechtsberater entschlüsselt die heute übliche ´´geheime Zeugnissprache´´. Zur 9. Auflage 2015: Die Neuauflage bringt das Buch auf den aktuellen Stand. Umfassend eingearbeitet ist die seit der Vorauflage ergangene Rechtsprechung des BAG und der Landesarbeitsgerichte zu Arbeitszeugnissen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Westend
5,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Arbeitslosen Mike und Alfred schlagen ihre Zeit mit Biertrinken an Imbißbuden und erfolgloser Jobsuche tot. Da taucht Rasto auf, ein alter Kumpel mit ehrgeizigen Geschäftsplänen, und bietet den beiden die vermeintlich passende Arbeit an: Sie sollen ihm helfen, die Kiosk-Ruine, die er gerade erstanden hat, in eine florierende Trinkhalle zu verwandeln. Doch Rasto entpuppt sich als dubioser Glücksritter, Mike nimmt seine Arbeit allzu ernst und Alfred verliebt sich, statt zu arbeiten, lieber in die Supermarktkassiererin Kati.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 24.08.2019
Zum Angebot
Chance 2000 - Partei der letzten Chance (2 Discs)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1998 hat Deutschland die Wahl zwischen Helmut Kohl und Gerhard Schröder, 6 Millionen Arbeitslose und eine Volksbühne, an der ein noch nicht allzu bekannter Christoph Schlingensief beginnt das Theater umzukrempeln. Mit seinem Mammutprojekt CHANCE 2000 gelang Schlingensief vor der Wahl nichts weniger als das größte Theaterstück der Bundesrepublik Deutschlands zu inszenieren und eine Protestpartei zu gründen. Neben den insgesamt sechs Aktionen, die sich über einen Zeitraum von neun Monaten erstrecken sollten und von sieben Personen dokumentiert wurden, reisen wir mit Schlingensief, Martin Wuttke, Dietrich Kuhlbrodt, Carl Hegemann und Konsorten auf Wählerfang durch die Republik und sind zu Gast in Talkshows von Unterstützern wie Harald Schmidt und Alfred Biolek.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Kasimir und Karoline
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als einen ´´Abend auf dem Oktoberfest´´ kündigte die Ernst-Josef-Aufricht-Produktion am 18.11.1932 in Leipzig die Uraufführung von ödön von Horváths Volksstück Kasimir und Karoline an, dessen ursprünglicher Untertitel ´´Siebzehn Szenen von der Liebe, Not und Leid, und unserer schlechten Zeit´´ lautete. Die ´´Ballade vom arbeitslosen Chauffeur Kasimir und seiner Braut (...), eine Ballade voll stiller Trauer gemildert durch Humor, das heißt durch die alltägliche Erkenntnis : ´Sterben müssen wir alle´.´´ (ödön von Horváth) Alfred Polgar schrieb: ´´Dieser Dichter hat eine besondere Kunst, an seinen Gestalten das, was uns alle bindet: das Gemeine, sichtbar, beziehungsweise das, wmit dieses All-Bindende zugedeckt ist, transparent zu machen.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Die Lehmanns - Die komplette Serie (2 Discs)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Lehmann ist Mitte 40 und langweilt sich in seinem Job als Gartenmöbelverkäufer. Doch kaum hat er Überlegungen angestellt, ob er die nächsten 20 Jahre so weiter machen will, da wird er auch schon entlassen. Was tun? Karl beschließt, sich im Haushalt nützlich zu machen, während er dem Rest seiner Familie gehörig auf die Nerven geht. Das passt der Familie gar nicht, denn vor allem Karls Kochkünste lassen zu wünschen übrig. Da schmiedet der Clan ein Komplott gegen den Familienvater ... Episoden: 1. Die Entlassung 2. Das Komplott 3. Der Marktforscher 4. Familienplanung 5. Flügelkämpfe 6. Ab in den Norden 7. Wo gehobelt wird ... 8. Auf Freiersfüßen 9. Der Meisterkoch 10. Das Finanzgenie 11. Der Verdacht 12. Freundschaftsdienste 13. Das Interview 13 heitere, satirische Episoden rund um den arbeitslosen Querulanten Karl Lehmann, der sich in ständigem Konflikt mit dem Arbeitsamt und seiner Familie befindet. Prominent besetzt mit Gerd Baltus, Witta Pohl, Uwe Dallmeier, Evelyn Hamann und Dieter Krebs, begeisterte die Reihe damals Zuschauer und Presse: ´´Er könnte fast ein Verwandter von Ekel Alfred sein - so komisch penetrant wie Karl Lehmann seine Familie drangsaliert, aus dem schweren Los, arbeitslos zu sein, immer wieder Vorteile zu ziehen versteht und noch dazu mit maßloser Überheblichkeit Vorgesetzte [...] vor den Kopf stößt! Gerd Baltus als großspurig selbstherrlicher Familienboss ist großartig!´´ (Hamburger Abendblatt 06.06.1984)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Buch - Vor dem Fest
19,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Es ist die Nacht vor dem Fest im uckermärkischen Fürstenfelde. Das Dorf schläft. Bis auf den Fährmann - der ist tot. Und Frau Kranz, die nachtblinde Malerin, die ihr Dorf zum ersten Mal bei Nacht festhalten will. Ein Glöckner und sein Lehrling wollen die Glocken läuten, das Problem ist bloß: die Glocken sind weg. Eine Füchsin sucht nach Eiern für ihre Jungen, und Herr Schramm, ein ehemaliger Oberst der NVA, kann sich nicht entscheiden, ob er Zigaretten holen soll oder sich in den Kopf schießen. Alle haben sie eine Mission. Alle wollen sie etwas zu Ende bringen, bevor die Nacht vorüber ist.Keiner von ihnen will den Einbruch ins Haus der Heimat beobachtet haben. Das Dorfarchiv steht aber offen. Doch nicht das, was gestohlen wurde, sondern das, was entkommen ist, quält die Schlaflosen. Die Nacht gebiert Ungeheuer: Alte Geschichten und Erinnerungen, Mythen und Märchen, sind ausgebrochen und ziehen mit den Menschen um die Häuser. Sie fügen sich zum Roman einer langen Nacht, zu einem Mosaik des Dorflebens, in dem Alteingesessene und Zugezogene, Verstorbene und Lebende, Handwerker, Rentner und arbeitslose Halbgötter in Fußballtrikots aufeinander treffen. Und in dem es Herrn Schramm einfach nicht gelingen will, an Zigaretten zu kommen. Wie wird es aussehen das Dorf, wenn das Fest beginnt?´´Ein Buch wie wenige andere. Politisch versiert und stilistisch ein Kunststück.´´ Verena Auffermann / Die ZeitSasa Stanisic wurde 1978 in Visegrad in Bosnien-Herzegowina geboren und kam als Vierzehnjähriger nach Heidelberg. Seit 2004 studiert er am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Stanisic hat mehrere Stipendien und Preise erhalten, u.a. den Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb sowie 2008 den Adelbert-von-Chamisso-Preis. Im Jahr 2013 wurde ihm der Alfred-Döblin-Preis verliehen.

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Das Verbrechen
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Band sind zum ersten Mal alle Erzählungen von Mela Hartwig gesammelt: die Novellen aus dem berühmten Erstling Ekstasen, andere Erzählungen aus deren Umfeld (z. T. nur im Nachlass vorhanden), die 1936 in einem französischen Exilverlag gedruckte Novelle Das Wunder von Ulm und die einzige nach 1945 noch erschienene Prosaveröffentlichung Georgslegende. Mela Hartwigs Erzählungen bewegen und fesseln mehr denn je und haben sich einen festen Platz in der Geschichte der Literatur erobert! Nachdem sie einige Jahre zuvor bereits als Schauspielerin Karriere gemacht hatte, betrat Mela Hartwig 1928 die literarische Bühne mit einem von Alfred Döblin und Stefan Zweig empfohlenen Erzählband, Ekstasen, der von den Zeitgenossen höchst zwiespältig aufgenommen wurde. »Außerordentlich quälend und unerfreulich« seien ihre Stoffe, Zeugnisse eines »durch die Psychoanalyse verjauchten Gehirns«. So wurden dann auch (bis auf den Roman Das Weib ist ein Nichts, 1929) ihre weiteren Werke nicht mehr zum Druck angenommen: die Kurzgeschichtensammlung Quer durch die Krise ist bis heute verschollen und der Roman Bin ich ein überflüssiger Mensch? blieb bis lange nach ihrem Tod unveröffentlicht. Wie wenige andere Autoren steht Mela Hartwig zwischen den Polen des Expressionismus, mit seiner überreizten Sinnlichkeit und seinen stilistischen Neuerungen, und der nüchternen Beschreibungskunst der Neuen Sachlichkeit. Immer aber behandelt sie unerschrocken, mit großer Kunstfertigkeit und gestaltender Intelligenz schmerzhafte und daher gerne verschwiegene Themen; keine Autorin hat in ihren neurotischen Frauenfiguren solche Weiblichkeitsentwürfe gewagt, keine hat aber auch wie sie die sozialen Realitäten ihrer Zeit, Arbeitslosigkeit und mörderischer Antisemitismus, gestaltet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot