Angebote zu "Tasche" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Underground Hitman
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Jesse und Sam sind zwei Teenager, die gern mal mit einem gestohlenen Wagen eine Spritztour machen. Eines Tages entdecken sie auf der Rückbank eines solchen Wagens eine Tasche voller Geld. Doch es ist der Wagen, in dem der gerade arbeitslos gewordene Brian, für einen einmaligen Drogendeal seine letzten Ersparnisse bunkert. Brian steckt nun in einer verzweifelten Situation, da ihm ein erbarmungsloser Drogenbaron auf den Fersen ist. Bald schon merken auch Jesse und Sam, dass Sie die falschen Leute bestohlen haben. Ein rasantes Katz-und-Maus-Spiel beginnt. * 'Underground Hitman' ist ein packendes und hochspannendes Actiondrama mit dem ehemaligen Gründer der Band 'Bros' in einer der Hauptrollen! Kompromisslos und hart in Szene gesetzt.

Anbieter: reBuy
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Fortschritt, Hörbuch, Digital...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Fortschritt": Ein Land hebt ab: Indien hat - vom Rest der Welt fast unbemerkt - eine Weltraumindustrie aufgebaut. Das bislang staatliche Programm hat allerdings ein Problem: zu viel Erfolg. Warum, beschreibt Andrzej Rybak in seiner Story. Wie nützt das Neue: In Hochschulen und Unternehmen werden unzählige Erfindungen gemacht. Aber nur wenige bringen uns wirklich voran. Antworten auf die titelgebende Frage liefert Thomas Ramge in seinem Essay. Des isch subber: Wenn ein kleines Unternehmen 417 Jahre alt wird, wirkt das wie ein Wunder. Noch erstaunlicher aber ist, wie die Osiandersche Buchhandlung in Tübingen das geschafft hat: Mit Mut und der Bereitschaft, sich immer wieder neu zu erfinden. Peter Biers porträtiert. Volles Programm: Seit den Maschinenstürmern zu Beginn der industriellen Revolution geht die Angst vor neuer Technik um. Die Automatisierung mache die Menschen arbeitslos, so die Sorge. Mit diesem hartnäckigen Mythos und seinen Folgen beschäftigt sich Wolf Lotter. Auf großer Fahrt zum Plastikmüll: In den Weltmeeren schwimmen Millionen Tonnen Kunststoff. Das ist ein großes Umweltproblem - und eine Chance für Unternehmer, die nach Lösungen suchen. Christian Rauch stellt sie in seinem Report vor. Blütenträume: Äthiopien galt als Land der Dürre und des Hungers. Heute schwärmen Politiker und Ökonomen von einem boomenden afrikanischen Vorzeigestaat. Doch in Wirklichkeit handelt es sich um Blütenträume, wie unser Reporter Johannes Dieterich recherchiert hat. Linke Tasche, rechte Tasche: Die Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac stürzten die USA vor wenigen Jahren in die Krise. Dann stieg die Regierung mit zig Milliarden bei den Geldinstituten ein - und heute machen sie wieder Gewinne. Wie das möglich is 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Bideller, Nina Schürmann, Sonja Szylowicki. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/130701/bk_brnd_130701_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Udo macht das Licht aus
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Udo Hensel wird 1941 in den Wirren des Krieges in Dresden geboren. Seine ersten Erinnerungen sind die aus der Ferne betrachteten Bombardements seiner geliebten Heimatstadt. Der Junge, der nach den Wünschen der Mutter lieber ein Mädchen hätte werden sollen, beschreibt zunächst seine Kindheit, die Einschulung, den Eintritt bei den Jungpionieren und später in die FDJ. Der Tod der Mutter berührt ihn tief. Später erlernt den Beruf des Stahlschiffbauers, verpflichtet sich freiwillig für den Dienst bei den Seestreitkräften der NVA und wird dort Mitglied der SED. 1965 heiratet der Autor, zwei Kinder gehen aus der Ehe hervor. Nach seinem Ausscheiden als Stabsmatrose arbeitet er zunächst als Stahlbauer, studiert dann aber an der TU Dresden Ingenieurökonomie, Elektrotechnik und Sozialistische Betriebswirtschaft und wird danach EDV-Organisator und Abteilungsleiter im VEB TuR. Die Wende übersteht das engagierte SED-Mitglied beruflich recht gut und ist ab 1990 als Abteilungsleiter im VEB TuR. Nach der Übernahme durch die Siemens AG arbeitet er als Kaufmann im Bereich Medizinische Technik am Standort Dresden. Nach der Schliessung 2001 ist Udo Hensel arbeitslos und wird im Jahre 2003 schliesslich Rentner. Humorvoll bis ironisch zeichnet der Autor seinen wechselvollen Lebensbilderbogen nach und kombiniert darin geschickt Zeitgeschichtliches und Persönliches. Von einem Genossen nach seiner Meinung zur Maueröffnung gefragt, antwortete Udo Hensel völlig unaufgeregt: “Fünfundvierzig Jahre nach der Teilung werden wir wieder ein einheitliches Deutschland haben, und es wird Menschen geben, denen geht es dann besser, und es wird welche geben, denen geht es dann schlechter.“ Mit seinem Werk möchte der Autor besonders jene Leser erreichen, die das Leben und Wirken der Menschen in der DDR nicht aus eigenem Erleben, sondern nur durch Berichte in den westlichen Medien kennen und somit nur ein einseitiges, also unvollkommenes Bild erhielten. Besonders der Jugend, der die DDR lediglich als ein von Stasispitzeln durchdrungenes System und Unrechtsstaat erklärt wird, das letztlich durch eine friedliche Revolution zum Sturz gebracht wurde, gilt sein Ruf. Über Widerständler, darunter auch solche, die in der Realität lediglich die Faust in der Tasche ballten, spricht Udo Hensel offen. Vergessen werden oft Millionen Menschen, die ehrlichen Herzens an der Entwicklung einer Gesellschaft mitwirkten, die sich letztlich als vollkommene Utopie erwies. Warum und unter welchen Bedingungen diese Menschen diesen Weg gingen, zeigt der Autor eindrucksvoll auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Udo macht das Licht aus
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Udo Hensel wird 1941 in den Wirren des Krieges in Dresden geboren. Seine ersten Erinnerungen sind die aus der Ferne betrachteten Bombardements seiner geliebten Heimatstadt. Der Junge, der nach den Wünschen der Mutter lieber ein Mädchen hätte werden sollen, beschreibt zunächst seine Kindheit, die Einschulung, den Eintritt bei den Jungpionieren und später in die FDJ. Der Tod der Mutter berührt ihn tief. Später erlernt den Beruf des Stahlschiffbauers, verpflichtet sich freiwillig für den Dienst bei den Seestreitkräften der NVA und wird dort Mitglied der SED. 1965 heiratet der Autor, zwei Kinder gehen aus der Ehe hervor. Nach seinem Ausscheiden als Stabsmatrose arbeitet er zunächst als Stahlbauer, studiert dann aber an der TU Dresden Ingenieurökonomie, Elektrotechnik und Sozialistische Betriebswirtschaft und wird danach EDV-Organisator und Abteilungsleiter im VEB TuR. Die Wende übersteht das engagierte SED-Mitglied beruflich recht gut und ist ab 1990 als Abteilungsleiter im VEB TuR. Nach der Übernahme durch die Siemens AG arbeitet er als Kaufmann im Bereich Medizinische Technik am Standort Dresden. Nach der Schließung 2001 ist Udo Hensel arbeitslos und wird im Jahre 2003 schließlich Rentner. Humorvoll bis ironisch zeichnet der Autor seinen wechselvollen Lebensbilderbogen nach und kombiniert darin geschickt Zeitgeschichtliches und Persönliches. Von einem Genossen nach seiner Meinung zur Maueröffnung gefragt, antwortete Udo Hensel völlig unaufgeregt: “Fünfundvierzig Jahre nach der Teilung werden wir wieder ein einheitliches Deutschland haben, und es wird Menschen geben, denen geht es dann besser, und es wird welche geben, denen geht es dann schlechter.“ Mit seinem Werk möchte der Autor besonders jene Leser erreichen, die das Leben und Wirken der Menschen in der DDR nicht aus eigenem Erleben, sondern nur durch Berichte in den westlichen Medien kennen und somit nur ein einseitiges, also unvollkommenes Bild erhielten. Besonders der Jugend, der die DDR lediglich als ein von Stasispitzeln durchdrungenes System und Unrechtsstaat erklärt wird, das letztlich durch eine friedliche Revolution zum Sturz gebracht wurde, gilt sein Ruf. Über Widerständler, darunter auch solche, die in der Realität lediglich die Faust in der Tasche ballten, spricht Udo Hensel offen. Vergessen werden oft Millionen Menschen, die ehrlichen Herzens an der Entwicklung einer Gesellschaft mitwirkten, die sich letztlich als vollkommene Utopie erwies. Warum und unter welchen Bedingungen diese Menschen diesen Weg gingen, zeigt der Autor eindrucksvoll auf.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot