Angebote zu "Darstellung" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Lernkultur Kompetenzentwicklung aus kulturhisto...
27,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie entstand im Rahmen des vom Bundesbildungsministerium geförderten Forschungsprogramms 'Lernkultur Kompetenzentwicklung'. Nach einer knappen Darstellung der Grundpositionen der von Vygotskij, Luria und Leont'ev begründeten Kulturhistorischen Schule wird die kulturhistorische Tätigkeitstheorie ausführlich dargestellt. Zahlreiche in der deutsch- und englischsprachigen Literatur nicht oder kaum bekannte Arbeiten der russischen Schüler und Nachfolger Vygotskijs et al. sowie Interviews mit einigen von ihnen wurden ausgewertet. Die im deutschen Sprachraum ungenügend bekannte englischsprachige Literatur zum Thema fand ebenfalls breite Aufmerksamkeit. Es wird ein differenzierter und instruktiver Überblick über die Entwicklung, die Leistungsfähigkeit, die aktuellen Probleme dieser Theorie sowie Anwendungen auf das Lernen Erwachsener im Arbeitsprozess vorgelegt. Joachim Lompscher (Diplom in Pädagogik und Psychologie Moskau 1955, Dr. paed. Leningrad 1958, Dr. sc. paed. Leipzig 1970) hat sich als Professor für Pädagogische Psychologie an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR vor allem mit der Lerntätigkeit und ihrer Ausbildung im Unterricht z. T. in Kooperation mit sowjetischen Fachkollegen sowie mit theoretischen und methodologischen Problemen der Pädagogischen Psychologie im Kontext der kulturhistorischen Tätigkeitstheorie beschäftigt. Nach der Liquidierung der APW 1990 arbeitslos, erhielt er 1993 eine Professur für Psychologische Didaktik an der Universität Potsdam, wo er an der Ausarbeitung und Realisierung des Potsdamer Modells der Lehrerbildung mitwirkte. Im Ruhestand seit 1997 setzt er seine Arbeit zur Förderung und Bekanntmachung der kulturhistorischen Theorie vorrangig im Rahmen der ICHS-Schriftenreihe und einer gleichnamigen Website fort.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bloch - Die Fälle 5 - 8
13,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmäßig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch in diesen vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Katrin Saß, Katharina Wackernagel, Nina Hoss, Lena Stolze u.v.a. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert weitere vier Bloch-Fälle mit den großartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD. Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiß, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann. So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einer tablettenabhängigen Geigerin und einer beängstigend religiösen Bauernfamilie auseinander setzen, sondern auch mit den Eifersüchteleien seiner Freundin Clara (Ulrike Krumbiegel) und den Heiratsplänen seiner Tochter Leonie (Katharina Wackernagel). Aber wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel. In 'Ein Fleck auf der Haut' kümmert sich Bloch um die mysteriöse Magdalena (Laura-Charlotte Syniawa), die von verbrennenden Pferden erzählt und jede Nahrungsaufnahme verweigert. Bloch fährt zu ihrer Familie, die sich alle höchst religiös geben, und will dem traumatischen Erlebnis des Mädchens auf den Grund gehen. Auch in 'Schwestern' gilt es für Bloch, die dunkle Familiengeschichte der Geigerin Lilly (Nina Hoss) aufzuklären, die tablettenabhängig ist und mit Selbstmord droht, sollte ihr Bloch nicht die gewünschten Pillen verschreiben. Er findet heraus, dass Lilly mit ihrem Einkommen die gesamte Familie ernähren muss und stark überfordert ist. 'Ein krankes Herz' ist Blochs persönlichster Fall, denn er muss sich ausnahmsweise mal seiner eigenen Familie widmen: Er trennt sich von seiner Freundin Clara und sucht Trost bei seiner Tochter. Doch auch seine Ex-Frau Hannah (Katrin Saß) sucht Hilfe bei Leonie und so kommt es zu einer schräen Familienkonstellation, die die Gemüter erhitzt. Block kümmert sich auch um ein kleines Mädchen, das sich Sorgen um seinen Vater macht. Es stellt sich heraus, dass der längst arbeitslos ist und sich nicht traut, es seiner Familie zu sagen. Für Bloch geht es in 'Der Freund meiner Tochter' familiär weiter, als er lernt Leonies neuen Freund kennenlernt. Bloch findet den auf den ersten Blick so harmlos wirkenden Medizinstudenten Henny (Devid Striesow) rasch merkwürdig. Als Bloch in Abwesenheit seiner Tochter einen Bandscheibenvorfall erleidet und auf die Hilfe von Henny angewiesen ist, realisiert er, dass er in die Hände eines psychisch Kranken gefallen ist und in einer lebensbedrohlichen Falle steckt...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bloch - Die Fälle 5 - 8
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmässig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch in diesen vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Katrin Sass, Katharina Wackernagel, Nina Hoss, Lena Stolze u.v.a. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert weitere vier Bloch-Fälle mit den grossartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD. Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiss, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann. So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einer tablettenabhängigen Geigerin und einer beängstigend religiösen Bauernfamilie auseinander setzen, sondern auch mit den Eifersüchteleien seiner Freundin Clara (Ulrike Krumbiegel) und den Heiratsplänen seiner Tochter Leonie (Katharina Wackernagel). Aber wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel. In 'Ein Fleck auf der Haut' kümmert sich Bloch um die mysteriöse Magdalena (Laura-Charlotte Syniawa), die von verbrennenden Pferden erzählt und jede Nahrungsaufnahme verweigert. Bloch fährt zu ihrer Familie, die sich alle höchst religiös geben, und will dem traumatischen Erlebnis des Mädchens auf den Grund gehen. Auch in 'Schwestern' gilt es für Bloch, die dunkle Familiengeschichte der Geigerin Lilly (Nina Hoss) aufzuklären, die tablettenabhängig ist und mit Selbstmord droht, sollte ihr Bloch nicht die gewünschten Pillen verschreiben. Er findet heraus, dass Lilly mit ihrem Einkommen die gesamte Familie ernähren muss und stark überfordert ist. 'Ein krankes Herz' ist Blochs persönlichster Fall, denn er muss sich ausnahmsweise mal seiner eigenen Familie widmen: Er trennt sich von seiner Freundin Clara und sucht Trost bei seiner Tochter. Doch auch seine Ex-Frau Hannah (Katrin Sass) sucht Hilfe bei Leonie und so kommt es zu einer schräen Familienkonstellation, die die Gemüter erhitzt. Block kümmert sich auch um ein kleines Mädchen, das sich Sorgen um seinen Vater macht. Es stellt sich heraus, dass der längst arbeitslos ist und sich nicht traut, es seiner Familie zu sagen. Für Bloch geht es in 'Der Freund meiner Tochter' familiär weiter, als er lernt Leonies neuen Freund kennenlernt. Bloch findet den auf den ersten Blick so harmlos wirkenden Medizinstudenten Henny (Devid Striesow) rasch merkwürdig. Als Bloch in Abwesenheit seiner Tochter einen Bandscheibenvorfall erleidet und auf die Hilfe von Henny angewiesen ist, realisiert er, dass er in die Hände eines psychisch Kranken gefallen ist und in einer lebensbedrohlichen Falle steckt...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bloch - Die Fälle 5 - 8
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieter Pfaff ist bekannt für seine sensible, differenzierte Darstellung von Figuren mit Ecken und Kanten. Als knurriger Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch, Spezialist für Affekte und Defekte alle Art, der seine Fälle mit wohl kalkulierter List, Humor und detektivischem Spürsinn löst, lockt er regelmässig bis zu 5 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Auch in diesen vier Folgen wird Dieter Pfaff unterstützt von einer hochkarätigen Schauspielerriege mit u.a. Katrin Sass, Katharina Wackernagel, Nina Hoss, Lena Stolze u.v.a. Studio Hamburg Distribution & Marketing präsentiert weitere vier Bloch-Fälle mit den grossartigen Drehbüchern der ehemaligen Fassbinder-Autoren und mehrfachen Grimme-Preisträger Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich erstmals auf DVD. Der Psychotherapeut Dr. Maximilian Bloch (Dieter Pfaff) ist keine internationale Koryphäe und bisweilen etwas ruppig im Umgang, hat aber immer ein offenes Ohr für alle Gestrandeten und Gestrauchelten, für Traumatisierte und Frustrierte, für alle Phobien und Manien, Ängste und Depressionen. Er weiss, dass man die wahren Ursachen psychischer Störungen, die hartnäckig verborgenen seelischen Geheimnisse, nicht ohne wohl kalkulierte List, ein Quäntchen Humor und detektivischen Spürsinn ergründen kann. So muss sich der knurrige und unkonventionelle Psychiater beispielsweise nicht nur mit einer tablettenabhängigen Geigerin und einer beängstigend religiösen Bauernfamilie auseinander setzen, sondern auch mit den Eifersüchteleien seiner Freundin Clara (Ulrike Krumbiegel) und den Heiratsplänen seiner Tochter Leonie (Katharina Wackernagel). Aber wenn es darum geht, eine kranke Seele zu retten, nimmt Bloch jedes Opfer in Kauf und setzt damit sein Privatleben ein ums andere Mal aufs Spiel. In 'Ein Fleck auf der Haut' kümmert sich Bloch um die mysteriöse Magdalena (Laura-Charlotte Syniawa), die von verbrennenden Pferden erzählt und jede Nahrungsaufnahme verweigert. Bloch fährt zu ihrer Familie, die sich alle höchst religiös geben, und will dem traumatischen Erlebnis des Mädchens auf den Grund gehen. Auch in 'Schwestern' gilt es für Bloch, die dunkle Familiengeschichte der Geigerin Lilly (Nina Hoss) aufzuklären, die tablettenabhängig ist und mit Selbstmord droht, sollte ihr Bloch nicht die gewünschten Pillen verschreiben. Er findet heraus, dass Lilly mit ihrem Einkommen die gesamte Familie ernähren muss und stark überfordert ist. 'Ein krankes Herz' ist Blochs persönlichster Fall, denn er muss sich ausnahmsweise mal seiner eigenen Familie widmen: Er trennt sich von seiner Freundin Clara und sucht Trost bei seiner Tochter. Doch auch seine Ex-Frau Hannah (Katrin Sass) sucht Hilfe bei Leonie und so kommt es zu einer schräen Familienkonstellation, die die Gemüter erhitzt. Block kümmert sich auch um ein kleines Mädchen, das sich Sorgen um seinen Vater macht. Es stellt sich heraus, dass der längst arbeitslos ist und sich nicht traut, es seiner Familie zu sagen. Für Bloch geht es in 'Der Freund meiner Tochter' familiär weiter, als er lernt Leonies neuen Freund kennenlernt. Bloch findet den auf den ersten Blick so harmlos wirkenden Medizinstudenten Henny (Devid Striesow) rasch merkwürdig. Als Bloch in Abwesenheit seiner Tochter einen Bandscheibenvorfall erleidet und auf die Hilfe von Henny angewiesen ist, realisiert er, dass er in die Hände eines psychisch Kranken gefallen ist und in einer lebensbedrohlichen Falle steckt...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit - Bildet sich eine Unterschich...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit einiger Zeit ist die Diskussion über die neue deutsche Unterschicht ein verstärkt politisches Thema. Laut der Studie 'Gesellschaft im Reformprozess' der Friedrich-Ebert-Stiftung sind acht Prozent der Deutschen der sozialen Unterschicht zuzurechnen, das sind circa 6,3 Millionen Menschen. Angehörige der Unterschicht haben zumeist eine niedrige bis mittlere Bildung, üben oft eine einfache und somit unterbezahlte Tätigkeit aus oder sind in den meisten Fällen arbeitslos. Die Angst ist groß, sozial weiter abzusteigen und den, wenn vorhandenen, Job wieder zu verlieren. Es gibt zu viele, die keinerlei Hoffnung mehr haben, den Aufstieg zu schaffen; sie finden sich mit ihrer Situation ab und arrangieren sich materiell und sozial. Dabei stellt sich die Frage, ob sich eine Unterschicht von dauerhaft prekär oder nicht Beschäftigten in Deutschland herausbildet. Diese Frage soll in der vorliegenden Hausarbeit erläutert und analysiert werden. Grundlage dessen sind Definitionsansätze über die Prekarisierung, den Begriff der Armut und der Arbeitslosigkeit. Anhand der Darstellung verschiedener Grundsicherungsmodelle soll erläutert werden, welche positiven und negativen Aspekte diesen Modellen zugrunde liegen und wie sie miteinander verglichen werden können. Ausgehend davon soll analysiert werden, inwieweit die Theorien über Unterschicht und Arbeitslosigkeit miteinander in Zusammenhang stehen und sich gegenseitig beeinflussen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Lernkultur Kompetenzentwicklung aus kulturhisto...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Studie entstand im Rahmen des vom Bundesbildungsministerium geförderten Forschungsprogramms 'Lernkultur Kompetenzentwicklung'. Nach einer knappen Darstellung der Grundpositionen der von Vygotskij, Luria und Leont'ev begründeten Kulturhistorischen Schule wird die kulturhistorische Tätigkeitstheorie ausführlich dargestellt. Zahlreiche in der deutsch- und englischsprachigen Literatur nicht oder kaum bekannte Arbeiten der russischen Schüler und Nachfolger Vygotskijs et al. sowie Interviews mit einigen von ihnen wurden ausgewertet. Die im deutschen Sprachraum ungenügend bekannte englischsprachige Literatur zum Thema fand ebenfalls breite Aufmerksamkeit. Es wird ein differenzierter und instruktiver Überblick über die Entwicklung, die Leistungsfähigkeit, die aktuellen Probleme dieser Theorie sowie Anwendungen auf das Lernen Erwachsener im Arbeitsprozess vorgelegt. Joachim Lompscher (Diplom in Pädagogik und Psychologie Moskau 1955, Dr. paed. Leningrad 1958, Dr. sc. paed. Leipzig 1970) hat sich als Professor für Pädagogische Psychologie an der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR vor allem mit der Lerntätigkeit und ihrer Ausbildung im Unterricht z. T. in Kooperation mit sowjetischen Fachkollegen sowie mit theoretischen und methodologischen Problemen der Pädagogischen Psychologie im Kontext der kulturhistorischen Tätigkeitstheorie beschäftigt. Nach der Liquidierung der APW 1990 arbeitslos, erhielt er 1993 eine Professur für Psychologische Didaktik an der Universität Potsdam, wo er an der Ausarbeitung und Realisierung des Potsdamer Modells der Lehrerbildung mitwirkte. Im Ruhestand seit 1997 setzt er seine Arbeit zur Förderung und Bekanntmachung der kulturhistorischen Theorie vorrangig im Rahmen der ICHS-Schriftenreihe und einer gleichnamigen Website fort.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot