Angebote zu "Zelter" (11 Treffer)

Schule der Arbeitslosen - Joachim Zelter
5,69 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Schule der Arbeitslosen - Joachim Zelter
0,46 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: trade-a-game
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Das Vernichtungslager für Arbeitslose in Joachi...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Das Vernichtungslager für Arbeitslose in Joachim Zelters Schule der Arbeitslosen:SPHERICON als Konzentrationslager des 21. Jahrhunderts Susanne Hahn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Das Vernichtungslager für Arbeitslose in Joachi...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Das Vernichtungslager für Arbeitslose in Joachim Zelters Schule der Arbeitslosen:SPHERICON als Konzentrationslager des 21. Jahrhunderts Akademische Schriftenreihe. 2. Auflage. Susanne Hahn

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Schule der Arbeitslosen als Buch von Joachim Ze...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(20,00 € / in stock)

Schule der Arbeitslosen:Ein Roman Joachim Zelter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Schule der Arbeitslosen als eBook Download von ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(20,00 € / in stock)

Schule der Arbeitslosen:Ein Roman Joachim Zelter

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Fast bis nach Äthiopien
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg war in Österreich eine sehr unangenehme. Die Löhne waren niedrig, die Nahrungsmittelpreise hoch, die Mieten teuer, und die Zahl der Arbeitslosen übertraf alles bisher Dagewesene. In Wien konnten sich viele nicht einmal mehr das Leben leisten. Sie mussten am Stadtrand hausen, auch auf den Donauinseln im weiten Gebiet der damals noch sumpfigen Lobau. Dort wohnten sie in lumpigen Zelten oder windigen Baracken. Eine Gruppe dieser Beklagenswerten, die sich selbst als Warden (Insulaner) bezeichnete, fasste im Mai 1928 den Entschluss zur Emigration, sodass sich etwa 200 von ihnen auf den Weg machten: Zu Fuss über den Semmering, das Murtal und Kärnten in Richtung Afrika, denn im Süden hofften sie auf eine begehrenswertere Zukunft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Im Feld - Roman einer Obsession
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Virtuos erzählt Joachim Zelter die Sogwirkung eines rastlosen Pelotons: das Zusammenwirken von Fahrrad, Mensch und sozialer Gruppe. Ein Räderwerk der Tempoverschärfungen, der Höhenmeter und der immer größer werdenden Distanzen, ein fortwährendes Weiter und immer weiter so. Am Ende handelt Zelters neuer Roman von uns allen: von Anpassung und Bereitwilligkeit, von Leistungsdruck und subtiler Tempoverschärfung, von der Unfähigkeit, auch nur eine Pedalumdrehung auszulassen. Es ist der Roman einer Besessenheit. Joachim Zelter, 1962 in Freiburg geboren, bei Schwäbisch Hall aufgewachsen, studierte und lehrte englische Literatur in Tübingen und Yale. Freier Schriftsteller & passionierter Radsportler. Sein literarisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet, zuerst mit dem renommierten Thaddäus-Troll-Preis, zuletzt mit dem begehrten Jahresstipendium des Landes Baden-Württemberg sowie dem Gisela-Scherer-Stipendium der Stadt Hausach im Schwarzwald. Autor von Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, die an zahlreichen deutschen Bühnen gespielt werden. Seit 2000 erscheinen Joachim Zelters Bücher bei Klöpfer & Meyer. Mit Der Ministerpräsident war er 2010 für den Deutschen Buchpreis nominiert. 2012 erschien mit großem Erfolg, untertan, 2013 die Novelle Einen Blick werfen sowie 2016 sein wiederaufgelegter Kultroman Briefe aus Amerika. Sein visionärer und brisanter Roman Schule der Arbeitslosen, erschienen 2006, liegt seit Ende 2017 in 5. Auflage vor.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 27.02.2018
Zum Angebot
Briefe aus Amerika - Ein Roman
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die »Briefe aus Amerika«: Joachim Zelters Kultroman, sein legendärer Erstling, noch pointierter, noch komischer, noch schräger - und gerade noch rechtzeitig zur amerikanischen Präsidentschaftswahl im November ... »Amerika. Das Land sei ein Traum, vielleicht ein schlechter Traum, doch immerhin noch ein Traum. Die größten Geister Deutschlands seien dort hingegangen; die besten Universitäten lägen in Amerika, und in die beste Universität Amerikas, da schickte er mich hin ...« So also, mit diesen Worten wird der Erzähler - frisch promoviert - von einer deutschen Provinzuniversität an die Yale University verschickt. Und da gerät der »Held« nicht nur in den undurchschaubaren Kosmos einer amerikanischen Eliteuniversität, sondern in ein Amerika der überbordenden Extreme und grotesken Abenteuer. Von Kapitel zu Kapitel steigern sich die Fallhöhen einer absurd-bizarren und zunehmend auseinanderbrechenden Welt, verdichtet sich Joachim Zelters Endzeitroman zu einem Protokoll des Untergangs und des umfassenden Wahnsinns. Joachim Zelter, 1962 in Freiburg geboren, studierte und lehrte englische Literatur in Tübingen und Yale. Freier Schriftsteller. Autor von Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, die an zahlreichen deutschen Bühnen gespielt werden. Ausgezeichnet mit dem Thaddäus-Troll-Preis, der Fördergabe der nternationalen Bodenseekonferenz, dem Bahnwärter-Stipendium der Stadt Esslingen a. N., dem großen Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg sowie mit dem Jahresstipendium des Landes Baden-Württemberg. Seit 2000 erscheinen Joachim Zelters Bücher bei Klöpfer & Meyer, u. a. mit großem Erfolg die Romane »Schule der Arbeitslosen« (2006), »Der Ministerpräsident« (2010), mit dem er für den Deutschen Buchpreis nominiert war, »untertan« (2012), sowie die beiden Novellen »Einen Blick werfen« (2013) und »Wiedersehen« (2015). www.joachimzelter.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot