Angebote zu "Westeuropa" (4 Treffer)

Arbeitslosigkeit und Wohlfahrtsstaat in Westeur...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit und Wohlfahrtsstaat in Westeuropa:Neun Länder im Vergleich. Auflage 1997

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.08.2018
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit und Wohlfahrtsstaat in Westeur...
35,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(35,49 € / in stock)

Arbeitslosigkeit und Wohlfahrtsstaat in Westeuropa:Neun Lander im Vergleich

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.08.2018
Zum Angebot
Neue Qualität der Ausgrenzung durch Armut und A...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Neue Qualität der Ausgrenzung durch Armut und Arbeitslosigkeit - Wandel des Begriffs und der Bedeutung der Ausgrenzung im Kontext des gesellschaftlichen und politischen Wandels in Westeuropa: Maxim Grouchevoi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Wäre das niederländische Poldermodell auf deuts...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 2,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Wegen ihrer damaligen wirtschaftlichen Situation fielen die Niederlande, zu Beginn der 1980er Jahre, international dramatisch in den Medien auf. Von Monat zu Monat stieg die Arbeitslosenzahl um etwa 10.000 Personen an, da liegt es nicht fern, dass sie bereits 1984 die Rekordzahl von 800.000 Arbeitslosen erreichte, was zu dieser Zeit ganze 14% der Erwerbsbevölkerung ausmachte. Logischerweise nahm durch die hohe Arbeitslosigkeit auch die Zahl der Leistungsempfänger des sozialen Sicherungssystems fatal zu, was wiederum die Staatsschulden beträchtlich in die Höhe trieb. Deshalb ist es umso faszinierender wie sehr sich die Niederlande ab Mitte der 1990er Jahre zum Positiven weiterentwickelte, denn von heute auf morgen verwandelte sich die Niederlande zum beschäftigungspolitischen Vorbild der Allgemeinheit. Von nun an war das niederländische Poldermodell in alle Munde und der ?kranke Mann Europas? schon bald in Vergessenheit geraten. (vgl. Lubbers, 1990) ?[Ziel ist es] für alle potentiell Erwerbsfähigen die Fähigkeit zu eigener Existenzsicherung durch Arbeit [?] zu stärken und Beschäftigung unter den bestmöglichen Bedingungen zu gewährleisten, und zwar zum Wohle des Einzelnen wie des Gemeinwesens.? (Kleinhenz, 1998) In dieser Hausarbeit soll untersucht werden, ob sich das niederländische Poldermodell auch auf deutsche Verhältnisse übertragen ließe. Damit dies möglich ist, soll zunächst der Begriff des Poldermodells, mit seinen wesentlichen Inhalten, definiert werden. Des Weiteren werden kurz die korporatistischen Interessensvertretungen und die wesentlichen Inhalte des Abkommens von Wassenaar betrachtet, bevor letztlich die Ergebnisse des Poldermodells zusammengefasst und kritisch betrachtet werden um die Fragestellung dieser Hausarbeit so gut wie möglich beantworten zu können.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2018
Zum Angebot