Angebote zu "Stadt" (222 Treffer)

Benzler, Susanne: Stadt und Arbeitslosigkeit
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Stadt und ArbeitslosigkeitOertliche Arbeitsmarktpolitik im Vergleich. Eine empirische UntersuchungTaschenbuchvon Susanne BenzlerEAN: 9783810008770Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: 1990Sprache: DeutschSeiten: 426Masse: 214 x 152 x 26 mmAutor: Susanne

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 19.06.2017
Zum Angebot
Stadt und Arbeitslosigkeit als Buch von Susanne...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Stadt und Arbeitslosigkeit:Örtliche Arbeitsmarktpolitik im Vergleich. Eine empirische Untersuchung. 1990. 1990. Susanne Benzler, Hubert Heinelt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.06.2017
Zum Angebot
Erich Kästners ´´Fabian´´ - von der Krise in di...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Mannheim, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder kennt Erich Kästner. Denn vermutlich jeder von uns hat in seiner Kindheit oder auch später eins oder mehrere seiner berühmten Bücher gelesen oder zumindest die Filme gesehen, die nach diesen Büchern gedreht wurden: ´´Das doppelte Lottchen´´, ´´Emil und die Detektive´´, ´´Das fliegende Klassenzimmer´´ und, und, und... Diese Liste lässt sich beliebig erweitern. Doch nicht nur in der Kinderbuchabteilung hat Erich Kästner (1899-1974) ganze Arbeit geleistet. Oft vergisst man, dass er auch als politischer, gesellschaftskritischer Schriftsteller aktiv war. Ein Beispiel für diese Aktivität ist ´´Fabian. Die Geschichte eines Moralisten´´. Die Handlung spielt in Berlin zu Beginn der dreißiger Jahre. Das Hitler-Regime bahnt sich an, die Arbeitslosigkeit ist größer denn je, die Menschheit verwahrlost und verliert sich in der Leere fehlender Werte und Ziele. Mitten in diesem Chaos befindet sich Fabian, ein arbeitsloser Germanist, der seinen Posten als Journalist trotz Begabung verloren hat. Er zieht durch die Stadt, entdeckt Menschen, verliebt sich und wird enttäuscht, weiß nichts so recht mit sich anzufangen und würde gerne (passiv) die Welt verbessern. Er ist ein überaus moralischer Mensch, durchschaut seine Zeit und ihre Verlogenheit, er beobachtet und schlussfolgert und doch, so scheint es für den Leser, scheitert er in allen Bereiche n des Lebens. Fabian besitzt einen von Grund auf guten Charakter, er ist gutmütig, er möchte helfen und er tut es auch, doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihm. Die Menschen, die ihm nahe stehen, seine Familie, sein bester Freund Labude, seine Geliebte Cornelia, verlassen ihn, entgleiten ihm oder können ihm nicht helfen. Ich werde im Folgenden auf das Werk dieses gemeinhin nur als Kinderbuch-Autor bekannten Schriftstellers eingehen und es vorstellen (insbesondere werde ich die Umstände und Folgen der Arbeitslosigkeit in den Mittelpunkt stellen), da Fabian die Klasse Erich Kästners unterstreicht und beweist, dass er zu weit mehr fähig ist als ´´nur´´ Bücher für Kinder zu schreiben...

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Erich Kästners ´´Fabian´´ - von der Krise in di...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Mannheim, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jeder kennt Erich Kästner. Denn vermutlich jeder von uns hat in seiner Kindheit oder auch später eins oder mehrere seiner berühmten Bücher gelesen oder zumindest die Filme gesehen, die nach diesen Büchern gedreht wurden: ´´Das doppelte Lottchen´´, ´´Emil und die Detektive´´, ´´Das fliegende Klassenzimmer´´ und, und, und... Diese Liste lässt sich beliebig erweitern. Doch nicht nur in der Kinderbuchabteilung hat Erich Kästner (1899-1974) ganze Arbeit geleistet. Oft vergisst man, dass er auch als politischer, gesellschaftskritischer Schriftsteller aktiv war. Ein Beispiel für diese Aktivität ist ´´Fabian. Die Geschichte eines Moralisten´´. Die Handlung spielt in Berlin zu Beginn der dreißiger Jahre. Das Hitler-Regime bahnt sich an, die Arbeitslosigkeit ist größer denn je, die Menschheit verwahrlost und verliert sich in der Leere fehlender Werte und Ziele. Mitten in diesem Chaos befindet sich Fabian, ein arbeitsloser Germanist, der seinen Posten als Journalist trotz Begabung verloren hat. Er zieht durch die Stadt, entdeckt Menschen, verliebt sich und wird enttäuscht, weiß nichts so recht mit sich anzufangen und würde gerne (passiv) die Welt verbessern. Er ist ein überaus moralischer Mensch, durchschaut seine Zeit und ihre Verlogenheit, er beobachtet und schlussfolgert und doch, so scheint es für den Leser, scheitert er in allen Bereiche n des Lebens. Fabian besitzt einen von Grund auf guten Charakter, er ist gutmütig, er möchte helfen und er tut es auch, doch das Schicksal meint es nicht gut mit ihm. Die Menschen, die ihm nahe stehen, seine Familie, sein bester Freund Labude, seine Geliebte Cornelia, verlassen ihn, entgleiten ihm oder können ihm nicht helfen. Ich werde im Folgenden auf das Werk dieses gemeinhin nur als Kinderbuch-Autor bekannten Schriftstellers eingehen und es vorstellen (insbesondere werde ich die Umstände und Folgen der Arbeitslosigkeit in den Mittelpunkt stellen), da Fabian die Klasse Erich Kästners unterstreicht und beweist, dass er zu weit mehr fähig ist als ´´nur´´ Bücher für Kinder zu schreiben...

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Sechsunddreißig Stunden (Vollständige Ausgabe) ...
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: Sechsunddreißig Stunden (Vollständige Ausgabe) ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Ödön von Horváth (1901-1938) war ein auf Deutsch schreibender österreichisch-ungarischer Schriftsteller ungarischer Staatsbürgerschaft. Aus dem Buch: Die ganze Geschichte spielt in München. Als Agnes ihren Eugen kennen lernte, da war es noch Sommer. Sie waren beide arbeitslos und Eugen knüpfte daran an, als er sie ansprach. Das war in der Thalkirchner Straße vor dem städtischen Arbeitsamt und er sagte, er sei bereits zwei Monate ohne Arbeit und eigentlich kein Bayer, sondern ein geborener Österreicher. Sie sagte, sie sei bereits fünf Monate arbeitslos und eigentlich keine Münchnerin, sondern eine geborene Oberpfälzerin. Er sagte, er kenne die Oberpfalz nicht und sie sagte, sie kenne Österreich nicht, worauf er meinte, Wien sei eine sehr schöne Stadt und sie sehe eigentlich wie eine Wienerin aus. Sie lachte und er sagte, ob sie nicht etwas mit ihm spazieren gehen wollte, er habe so lange nicht mehr diskuriert, denn er kenne hier nur seine Wirtin und das sei ein pedantisches Mistvieh. Sie sagte, sie wohne bei ihrer Tante und schwieg. Er lächelte und sagte, er freue sich sehr, daß er sie nun kennen gelernt habe, sonst hätte er noch das Reden verlernt. Sie sagte, man könne doch nicht das Reden verlernen. Hierauf gingen sie spazieren. Über Sendlingertorplatz und Stachus, durch die Dachauerstraße, dann die Augustenstraße entlang hinaus auf das Oberwiesenfeld. Als Eugen die ehemaligen Kasernen sah, meinte er, oft nütze im Leben der beste Wille nichts. Überhaupt gäbe es viele Mächte, die stärker wären als der Mensch, aber so dürfe man nicht denken, denn dann müßte man sich aufhängen...

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 03.10.2016
Zum Angebot
Trepalium - Stadt ohne Namen
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren von ´Trepalium´, Sophie Hiet und Antarès Bassis, reflektieren in ihrer Serie den gesellschaftlichen Stellenwert der Arbeit. Was macht den Wert des Menschen aus?

Anbieter: Maxdome
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Das Auge der Stadt
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die städtische Angestellte im Rathaus erhält von ihren Vorgesetzten einen ungewöhnlichen Auftrag. Dabei gerät sie in ein unerwartetes persönliches und politisches Abenteuer. Ein pensionierter Architekt erfährt durch einen Arbeitslosen von einem Kunstdiebstahl, in dem auch die Strippenzieher der Stadt eine Rolle spielen. Der Polizist aus dem Osten, der seine neue Heimat ebenso liebt wie die junge Marktfrau, wird plötzlich mit dem Verschwinden der jungen Frau konfrontiert. Musiker und Bettler in der Fußgängerzone, ein Don Juan als Wachmann im Einkaufszentrum, eine ehemalige Mitarbeiterin eines Beerdigungsinstituts, eine Schülerin, die etwas anders ist als ihre Mitschüler, und viele andere Personen begegnen sich und dem Leser in der Fußgängerzone einer rheinischen Großstadt, in kurzen und längeren Geschichten, in denen es um Liebe, Politik, Kunst und das Leben im Allgemeinen geht.

Anbieter: Bol.de
Stand: 07.05.2017
Zum Angebot
Das Auge der Stadt
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die städtische Angestellte im Rathaus erhält von ihren Vorgesetzten einen ungewöhnlichen Auftrag. Dabei gerät sie in ein unerwartetes persönliches und politisches Abenteuer. Ein pensionierter Architekt erfährt durch einen Arbeitslosen von einem Kunstdiebstahl, in dem auch die Strippenzieher der Stadt eine Rolle spielen. Der Polizist aus dem Osten, der seine neue Heimat ebenso liebt wie die junge Marktfrau, wird plötzlich mit dem Verschwinden der jungen Frau konfrontiert. Musiker und Bettler in der Fußgängerzone, ein Don Juan als Wachmann im Einkaufszentrum, eine ehemalige Mitarbeiterin eines Beerdigungsinstituts, eine Schülerin, die etwas anders ist als ihre Mitschüler, und viele andere Personen begegnen sich und dem Leser in der Fußgängerzone einer rheinischen Großstadt, in kurzen und längeren Geschichten, in denen es um Liebe, Politik, Kunst und das Leben im Allgemeinen geht.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Kleider machen Leute, Hörbuch, Digital, 102min
4,95 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der arme, arbeitslose Schneider Strapinski wandert auf der Suche nach einer neuen Stellung über Land. In der Stadt Goldach wird er durch einige Missverständnisse für einen polnischen Adligen gehalten und von der Gesellschaft begeistert aufgenommen. Überrumpelt widerspricht der Schneider nicht und fügt sich in die neue Rolle. Als er sich aber verliebt, ist es für eine Richtigstellung zu spät. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dieter Moor. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/argo/000387de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Die Zweite Stadt
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neue Formen lokaler Arbeits- und Sozialpolitik. 1986. Auflage

Anbieter: eBook.de
Stand: 18.12.2016
Zum Angebot