Angebote zu "Staatsverschuldung" (14 Treffer)

Die Krisenschaukel: Staatsverschuldung macht ar...
€ 8.99 *
zzgl. € 3.99 Versand

Erscheinungsjahr: 1998

Anbieter: reBuy.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Makroökonomie
€ 30.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Makroökonomie befasst sich mit den großen ökonomischen Fragen und Herausforderungen unserer Zeit: Wirtschaftswachstum, Konjukturentwicklung, Globalisierung, Wirtschaftskrisen, Finanzkrisen, Arbeitslosigkeit, Inflation, Staatsverschuldung und Unterentwicklung. Das Lehrbuch führt in die hierfür notwendigen Denkmuster und Modelle ein, analysiert mit deren Hilfe die makroökonomischen Grundstrukturen und macht es so möglich, die großen ökonomischen Aufgaben unserer Zeit und die angebotenen Lösungen richtig einordnen und beurteilen zu können. Für Studierende im wirtschaftswissenschaftlichen Grundstudium an Universitäten, Akademien und Fachhochschulen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Makroökonomie
€ 32.95 *
ggf. zzgl. Versand

Wachstum der Produktion, Arbeitslosigkeit, Inflation und Staatsverschuldung bestimmen die Entwicklung von Unternehmen und privaten Haushalten. Einnahmen und Ausgaben des Staates hängen von diesen Größen ab und bestimmen sie gleichzeitig mit. Die Makroökonomie untersucht diese Wechselwirkungen, indem sie sie kreislauftheoretisch beschreibt und in verschiedenen makroökonomischen Modellen erklärt. Damit werden mögliche Ursachen für Arbeitslosigkeit und Inflation, für Wachstumsschwankungen und Außenhandelsentwicklungen erkennbar. Dies ist die Grundlage für wirtschaftspolitische Maßnahmen, die dazu beitragen, die Wirtschaftentwicklung zu verstetigen und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken. Im Mittelpunkt dieser Einführung in die Makroökonomie und die Wirtschaftspolitik stehen die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, Grundzüge des klassischen und des keynesianischen Modells und ausgewählte Handlungsfelder der Wirtschaftspolitik. Lernziele, zahlreiche Abbildungen und Übersichten veranschaulichen gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge. Zahlreiche Übungen tragen zum tieferen Verständnis der Makroökonomie und der Wirtschaftspolitik bei.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Fauler Zauber
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Das soziale Netz reißt und steuert in den Offenbarungseid. Die sich jagenden ´´Reformen´´ sind nur Tünche über die schwärenden Wunden falscher Systeme. Wachsende Arbeitslosigkeit, ausufernde Staatsverschuldung, steigende Kriminalität, Politikverdrossenheit und Niedergang des Standorts Deutschland - alles das sind nicht vorübergehende Auswüchse, sonder logisch-unerbittliche Folgen der deutschen Sozial-Pathologie. Die Sozialpolitik heilt nicht den gesellschaftlichen, ökonomischen und ethischen Niedergang, sondern umgekehrt: Das tabuisierte Heiligtum ´´Sozialstaat´´ führt in den finanziellen, moralischen und gesellschaftlichen Bankrott. Als ersatzreligiöser Götzenkult zerstört er sogar die christlichen Fundamente der abendländischen Zivilisation.Roland Baader, klassisch-liberaler Nationalökonom und Erfolgs-Autor, seziert die Erosions-Mechanismen mit wissenschaftlicher Akribie und zeigt die beschwerlichen Wege aus den Zeitgeist-Fallen.Seine scharfsinnige Analyse ist zugleich ein überzeugendes Plädoyer für den Minimalstaat, denn: Der Maximalstaat löst keine Probleme, er ist das Problem.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Wenn die Demokratie zusammenbricht
€ 14.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die 13 Mythen der Demokratie. Die Demokratie ist in der Krise. Die demokratischen Staaten leiden unter hoher Staatsverschuldung, Arbeitslosigkeit, einem Übermaß an Bürokratie und Staatseingriffen. Die Bürger haben kein Vertrauen mehr in »ihre« Politiker. Niemand kommt auf die Idee, das demokratische System selber für die Missstände verantwortlich zu machen. Denn Demokraten - das sind wir doch schließlich alle. Oder? Frank Karsten und Karel Beckman wagen es, die Demokratie selber in Frage zu stellen. Mit sauberen Argumenten entlarven sie die Mythen der »heiligen Kuh« Demokratie und legen dar, warum wir weniger Demokratie brauchen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Grundwissen Wirtschaft
€ 15.50 *
ggf. zzgl. Versand

Zusammengestellt von Günter AlshauerGrundwissen führt systematisch, knapp und verständlich in die Grundlagen eines Themas ein. Es eignet sich zum wiederholenden Lernen, zum schnellen Nachschlagen wie zur zuverlässigen Vorbereitung.Grundwissen Wirtschaft eignet sich als ständiger Begleiter für alle Fächer, in denen es um Zusammenhänge von Wirtschaftund Politik geht - in der Sekundarstufe I aber auch darüber hinaus. Die vorliegende gründliche Neubearbeitung trägt der gewandelten wirtschaftspolitischen Diskussion Rechnung: Der Arbeitslosigkeit, der Staatsverschuldung, der Sozialversicherungsreform und nicht zuletzt der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion wurden ausführliche Darstellungen gewidmet.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Die Wirtschaft als ein System von (hochkomplexe...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wirtschaftskrisen, Arbeitslosigkeit, Staatliche Aktivitäten, Staatsverschuldung, Versorgung im Alter, Inflation, Rationalisierung: wirtschaftliche Zusammenhänge realistisch zu verstehen ist von zentraler Bedeutung, sowohl für Bürger mit Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwesen und noch mehr für politische Akteure. Unsere Alltagserfahrungen entsprechen dabei leider nicht immer den tatsächlichen Zusammenhängen. Aber auch Wirtschaftswissenschaftler sehen diese nicht unbedingt richtig. Sie beschäftigen sich häufig zu sehr mit mathematischen Modellen - mehr als dies für das Verständnis dieser Probleme hilfreich ist. Denn die Wirtschaft ist kein technisches System, sondern ´´die Wirtschaft´´ sind wir Menschen alle zusammen. Und ihre Folgerungen aus solchen Modellen gehen u. a. über die Politikberatung in politische Entscheidungsprozesse ein. Spätestens an diesem Punkt hat der Autor daher große Störgefühle. Er arbeitet seit langen Jahren mit selbstentwickelten Planspielen, in denen er eine miniaturisierte Weltwirtschaft mit einer überschaubaren Anzahl von Personen simuliert und diese sichtbar darstellt. Solche Simulationen bilden eine wichtige Ergänzung zu den Verfahren der traditionellen ökonomischen Forschung. Die erste Auflage dieses Buches ist unter den Titel ´´Wirtschaftskrisen in Planspielen´´ erschienen. Autor: Dr. Martin Stotz, Diplom-Kaufmann, Willy-Brandt-Platz 5, D-55122 Mainz, Telefon: +49 (0)6131 6198140, Fax: +49 (0)6131 6198149, Homepage: www.iw.dr-stotz.de, E-Mail: martin.stotz@iw.dr-stotz.de,

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 19, 2018
Zum Angebot
Übungsbuch Makroökonomie
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Makroökonomie befasst sich mit den großen ökonomischen Herausforderungen unserer Zeit und sucht hierzu Erklärungen und Lösungen. Das Übungsbuch vertieft diesbezüglich das in Vorlesungen und aus Lehrbüchern angeeignete theoretische und empirische Wissen anhand zahlreicher und vielfältiger Übungsaufgaben - und bereitet den Leser so optimal auf Prüfungen vor. Es orientiert sich in seiner Struktur am im Vahlen Verlag erschienenen Lehrbuch zur Makroökonomie von Professor Wagner, bietet aber auch zu jedem anderen Lehrbuch eine wertvolle Ergänzung. Im ersten Teil des Übungsbuches werden die Grundlagen der makroökonomischen Analyse vorgestellt. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Entwicklung eines einfachen makroökonomischen Grundmodells einer geschlossenen Volkswirtschaft. Im dritten Teil wird das Grundmodell erweitert, um die zentralen makroökonomischen Problemfelder unserer Gegenwart analysieren zu können. Die Volkswirtschaft wird ´´geöffnet´´, Dynamik, Erwartungen und Unsicherheit werden eingeführt, die Angebotsseite wird einer fundierten Analyse unterzogen, und die Rolle des Staates wird differenzierter betrachtet. Hierauf aufbauend werden im vierten Teil die makroökonomischen Problemfelder Arbeitslosigkeit, Inflation, Staatsverschuldung, außenwirtschaftliche Störungen im Zusammenhang mit Globalisierung sowie Wachstumsschwäche und Unterentwicklung untersucht. Für Studierende im wirtschaftswissenschaftlichen Grund- und Hauptstudium

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Der sechste Kondratieff
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Leo A. Nefiodow ist Autor von zahlreichen Publikationen zur Informationgesellschaft. Das vorliegende Buch ist eine Antwort auf die Ratlosigkeit unserer Tage im Umgang mit den übergreifenden Problemen der Zeit: hohe Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung, niedriges Wirtschaftwachstum, unzureichende Produktivität im Informationssektor, ausufernde Staatsverschuldung, wachsende Kriminalität, weit verbreitete Perspektivlosigkeit. Der Autor zeigt die strukturellen Barrieren auf, die eine Lösung bisher verhindert haben und geht ausführlich auf die Frage ein, wie diese Probleme durch eine informationsorientierte gesamtgesellschaftliche Reorganisation bewältigt werden können.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 27, 2018
Zum Angebot
Club of Rome. Die Grenzen des Wachstums
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, Note: 2,0, Universität Augsburg, Veranstaltung: PS: Dynamische Zeiten. Die ´´langen sechziger Jahre´´ in der Bundesrepublik, Sprache: Deutsch, Abstract: Egal wo man auch hinschauen mag, in unserer Gesellschaft wächst der Druck der nationalen und weltweiten Probleme. Hungersnot und Armut in der ´´dritten Welt´´. Überschwemmungen und Umweltkatastrophen in Australien und Pakistan. Ölknappheit durch Aufstände in den arabischen Ländern. Politische Umwälzungen in Lybien, Tunesien und Ägypten. Das verheerende Erdbeben in Japan und der Atomgau. Die ansteigende Arbeitslosigkeit und der damit verbundene Rückgang von Ausbildungsverträgen. Außerdem die erneute hohe Staatsverschuldung in Deutschland. Ganz egal wo, überall nur Probleme und pessimistische Aussichten für unsere Zukunft! Auch bereits vor knapp vierzig Jahren standen derartige Probleme wie Umweltverschmutzung, Ressourcenknappheit, Bevölkerungsexplosion und Nahrungsmittelproduktion, die uns heutzutage vielleicht noch mehr als damals beschäftigen, ganz weit oben auf der Tagesordnung. Dieser Problematik näherte sich der Club of Rome mit seinem Weltmodell und der Meadowsschen Studie von 1972. Sein Anliegen war es, die grundlegende Überzeugung der Bevölkerung von der Illusion einer unendlichen Welt zu entschärfen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Aug 31, 2018
Zum Angebot