Angebote zu "Sozialstaat" (15 Treffer)

Die arbeitslose Gesellschaft und ihr Sozialstaa...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die arbeitslose Gesellschaft und ihr Sozialstaat:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit: Absicherung im deutschen Sozi...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeitslosigkeit: Absicherung im deutschen Sozialstaat:Wie sich die Situation der Arbeitslosen seit Einführung des Arbeitslosengeldes II 2005 verändert hat Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Marc Hampel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Welche Auswirkungen hat der Sozialstaat auf die...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Welche Auswirkungen hat der Sozialstaat auf die Arbeitslosigkeit?: Sarah Kleefuß

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Welche Auswirkungen hat der Sozialstaat auf die...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche Auswirkungen hat der Sozialstaat auf die Arbeitslosigkeit?:Akademische Schriftenreihe. 4. Auflage Sarah Kleefuß

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Die Tendenz zu Armut und Arbeitslosigkeit trotz...
13,99 €
Angebot
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Die Tendenz zu Armut und Arbeitslosigkeit trotz Sozialstaat. Möglichkeiten des sozialen Aufstiegs durch präventive frühkindliche Bildung?: Johanna Wittling

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.07.2018
Zum Angebot
Arbeitslosigkeit: Absicherung im deutschen Sozi...
13,99 €
Angebot
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,99 € / in stock)

Arbeitslosigkeit: Absicherung im deutschen Sozialstaat:Wie sich die Situation der Arbeitslosen seit Einführung des Arbeitslosengeldes II 2005 verändert hat Marc Hampel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.07.2018
Zum Angebot
Die Tendenz zu Armut und Arbeitslosigkeit trotz...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Tendenz zu Armut und Arbeitslosigkeit trotz Sozialstaat. Möglichkeiten des sozialen Aufstiegs durch präventive frühkindliche Bildung?:1. Auflage. Johanna Wittling

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Die Hartz Gesetze - Aktivierender Sozialstaat o...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Herausforderungen und Perspektiven des Sozialstaates, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten beiden Jahren gehörte sie zu den meist umstrittenen Reformen und war eines der meist diskutierten sozialen Themen. In der aktuellen Politik ist sie fast immer präsent. Die Bundesregierung bewegte sich während der Durchführung der Agenda 2010 auf einer ständigen Gradwanderung zwischen zu hohen Leistungskürzungen und Sozialabbau, sowie einer Liberalisierung und Aktivierung des Sozialstaates beziehungsweise des Arbeitsmarktes. Die Arbeitsmarktreform steht nicht zu Unrecht für einen ´´tiefen Einschnitt in das wohlfahrtsstaatliche Model´´ Die Bundesrepublik sollte ´´fit gemacht werden für den flexiblen Kapitalismus des 21. Jahrhunderts´´. In meiner Arbeit möchte ich mich mit der Frage beschäftigen, in wie weit es der Agenda gelungen ist, die Wiedereinstiegschancen von Erwerbslosen nachhaltig zu verbessern. Zunächst möchte ich in meiner Einleitung klären, wofür die Reformen initiiert wurden und was sie bewirken sollten. Der Arbeitsmarkt galt vor Beginn der Reformen als statisch und unflexibel, was insbesondere durch eine hochbürokratisierte und starre Bundesanstalt für Arbeit bewirkt wurde. Als besonderer Makel galt hier der hohe Personalmangel: Auf einen Berater kamen viel zu viele Arbeitssuchende. Die Bundesanstalt sollte um einiges flexibilisiert werden um Arbeit effizienter vermitteln zu können. Sie sollte zu einem modernen Jobcenter umstrukturiert werden. Die gleichzeitige Flexibilisierung der Erwerbslosen sollte durch Ich AG´s und Mini Jobs erreicht werden. Das sehr hoch gesteckte Ziel war die Halbierung der Arbeitslosigkeit bis 2005, welches die zunächst entfachte Euphorie und Zustimmung für die Reformen verständlich macht. ´´Beschleunigte Vermittlung, Schaffung zusätzlicher Leiharbeitsplätze, Erhöhung der Selbstständigkeit sowie verbesserter Service waren die großen Versprechen der bislang größten Arbeitsmarktreform. Besonders die beschleunigte Vermittlung, durch die modernisierten und zu flexiblen Job-Centern umstrukturierten Arbeitsämter sollte die Arbeitslosenzahlen schnell und nachhaltig senken. Zudem sollte die erhöhte Zumutbarkeit ihre Vermittlung nachhaltig erleichtern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Der Arbeitsbegriff hinter den Hartz IV-Gesetzen...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fakt ist: Arbeitslosigkeit bzw. Hilfebedürftigkeit durch das Fehlen von Erwerbsarbeit und Erwerbseinkommen entwickelt sich auch in der BRD immer offensichtlicher zu einem gesamtwirtschaftlichen wie politisch-gesellschaftlichen Problem von gigantischem Ausmaß. Wie reagiert der Staat auf diese Entwicklung? Welche Vorstellungen und Erwartungen gehen insbesondere mit dem vierten Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt, den sog. Hartz IV Gesetzen, einher und was bedeutet die Reformpolitik für Sozialstaat und Demokratie? Die vorliegende Abhandlung nähert sich diesen Fragen über eine Auseinandersetzung mit dem Arbeitsbegriff sowie dem Verhältnis von Staat und Ökonomie, um schließlich den Blick auf praktische Auswirkungen gegenwärtiger Sozialpolitik auf die Grundrechte von Leistungsbeziehern nach SGB II und XII zu richten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Der Weg zur Prosperität
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Am Ende einer Sackgasse muss man neue Wege suchen.´´ Seit 45 Jahren nehmen Arbeitslosigkeit, prekäre Beschäftigung und Armut zu. Der Sozialstaat wurde geschwächt, Millionen Menschen in Europa leiden Not. Immer mehr erhoffen sich soziale Wärme in der nationalen Volksgemeinschaft. Was hat die herrschende Wirtschaftstheorie damit zu tun? Weshalb vertiefen ihre Empfehlungen die Krise? Wie kommt man aus diesem Teufelskreis heraus? Und wie prägt eine Ideologie, nach der nur die Konkurrenz das ökonomisch Beste ermöglicht, unser Zusammenleben? Der Ökonom Stephan Schulmeister erklärt den ´´marktreligiösen´´ Charakter der neoliberalen Theorien und entwirft eine neue ´´Navigationskarte´´ für den Weg zur Prosperität in einem gemeinsamen Europa.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot