Angebote zu "Gerechtigkeit" (4 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Globale Gerechtigkeit?
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerechtigkeitsfragen sind schon auf innerstaatlicher Ebene hart umkämpft - z.B.: Wie viel Sozialleistung ist etwa bei Arbeitslosigkeit angemessen? -, aber auf globaler Ebene nimmt die Komplexität dieser Fragen enorm zu. Mehr noch: Es ist unklar, ob wir es global gesehen überhaupt mit Fragen der Gerechtigkeit zu tun haben. Ist beispielsweise die weltweite Armut ein globales Problem oder doch eher eine Angelegenheit der jeweiligen Nationalstaaten? Und haben wir Verpflichtungen gegenüber Menschen, zum Beispiel Geflüchteten, mit denen uns nichts verbindet, die aber vor Armut fliehen? Die Autorin zeigt Schwächen der bisherigen, stark normativ geprägten Vorstellungen globaler Gerechtigkeit auf und lenkt den Blick auf eine kritische Theorie, bei der empirische Gesellschaftsanalysen Auskunft über bestehende Ungerechtigkeiten bieten. Dabei lassen sich strukturelle von relationalen Ungerechtigkeiten unterscheiden. Am Beispiel transnationaler Wassernetzwerke werden Handlungs- und Kommunikationsblockaden ausgemacht, die zu einer ungerechten Vermarktung des Trinkwassers führen. Doch auch im alltäglichen Leben, jenseits von Verteilungsstrukturen, kommt es zu Ungerechtigkeiten - ein Aspekt, der häufig vernachlässigt wird. Die Autorin zeigt unter anderem am Beispiel der Roma-Minderheiten in Europa, wie durch Rassismus und alltägliche Diskriminierung ´´relationale´´ Ungerechtigkeit entsteht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.12.2017
Zum Angebot
Die Kreuzträgerin 01
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Freiheit, Gerechtigkeit, Toleranz und Frieden auf Erden: der ewige Menschheitstraum. Im Europa des 22. Jahrhunderts ist er wahr geworden. Dank dem lückenlosen Vorsorgesystem gibt es im einheitlich geführten Europa keine Krankheiten und keine Arbeitslosigkeit mehr. Die Länder arbeiten Hand in Hand, alle Gründe für Kriege wurden eliminiert. Es gibt keinen Menschen, für dessen Dasein nicht gesorgt wäre, dessen Identität nicht erfasst wäre und dessen Schritte nicht gezählt sind. Mitten in diesem ´´System Europa´´ lebt die Studentin Anna. Eine wie alle? Vielleicht. Aber was niemand weiß: Sie versteckt zu Hause ein Geheimnis, das ihr Verfolgung und sogar den Tod einbringen könnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
Ein Vergleich des 2. und 3. Armuts- und Reichtu...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Statistik, Note: 1,7, Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Empirische Sozialforschung), Veranstaltung: Seminar, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: A. Einleitung: Soziale Gerechtigkeit für Alle? Die Frage, ob dem einzelnen Bürger in einem Staat das Recht auf soziale Gerechtigkeit zusteht ist sehr umstritten. Ein paar wenige Staaten haben ein solches Recht in ihrer Verfassung verankert, wie etwa in der amerikanischen Verfassung in der jedem Staatsbürger das Recht auf Glückseligkeit eingeräumt wird . In der Bundesrepublik Deutschland wird kein explizites Recht auf ´´Glückseligkeit´´ eingeräumt. Dennoch besagt Artikel 20 Absatz 1 Grundgesetz: ´´Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat´´ (Grundgesetz 2007, S. 124) und somit bürdete sich der deutsche Staat die Verpflichtung auf, für seine Bürgerinnen und Bürger zu sorgen und sie auch sozial gerecht zu behandeln. Um einer sozial gerechten Politik nachzukommen und um Entwicklungen in sozialen Kernbereichen der Bevölkerung zu analysieren, begann die Bundesregierung im Jahr 2001 mit einer ´´Bestandsaufnahme der sozialen Lage in Deutschland´´ (3. Bericht 2008, S. XVII). Diese Berichte sollen vor allem die sozialen Ungerechtigkeiten und Auswirkungen von politischen Entscheidungen empirisch untersuchen und statistisch untermauern. Ziel ist es, mit Hilfe der gesammelten Daten eine sozial fördernde Politik zu machen und dort Verbesserungen einzuleiten wo sie nötig sind und nicht an Stellen, an denen es kaum einer Hilfe bedarf. So arbeitete vor allem der dritte Bericht im Jahre 2008 heraus, dass ´´der Kern sozial gerechter Politik [...] ökonomische und soziale Teilhabe- und Verwirklichungschancen für alle Mitglieder der Gesellschaft´´ (ebd.) ist. Es reicht heutzutage nicht mehr aus, sich auf soziale Grundbedürfnisse wie Sicherheit und Altersversorgung zu konzentrieren. Vielmehr bedarf es einer umfassendenund angepassten Sozialpolitik die sich vor allem auf die Bereiche Arbeitslosigkeit, Bildung, Weiterbildung und soziale Ausgrenzung bezieht und hier helfend eingreift (ebd.). Im folgenden wird hier vor allem der Bereich der Bildung und des Einkommens betrachtet und es wird versucht zu prognostizieren, ob sich soziale Gerechtigkeit für alle wirklich realisieren lässt. [...]

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Der gefesselte Riese
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Noch nie war die Europäische Union so umstritten: Nach fünf Jahren Krise gilt sie vielen als Auslaufmodell, als Inbegriff ausufernder Bürokratie, als Wohlstandsgrab. Der Euro steht auf dem Spiel, deutsche Zeitungen lästern über die ´´Pleite-Griechen´´, während im Süden das Bild vom hässlichen Deutschen wiederauflebt. Erstmals besteht die reale Möglichkeit, dass das Projekt Europa scheitert. Aber welche Folgen hätte ein Ende des Euro oder gar der Union? Martin Schulz, der ebenso streitbare wie respektierte Präsident des Europaparlaments, zeichnet ein realistisches und daher umso beunruhigenderes Szenario: Der europäische Binnenmarkt könnte zerfallen, die Arbeitslosigkeit weiter steigen, Europas Staaten wären den USA oder Schwellenländern wie China hoffnungslos unterlegen, während von innen ein neuer Rechtspopulismus droht. Auf provokante Weise räumt Martin Schulz mit den Illusionen der Europaskeptiker auf - und plädiert für eine echte europäische Demokratie, ein starkes Europa, dessen soziale Gerechtigkeit weiterhin weltweit als Vorbild gelten kann. Nur wenn wir unsere Errungenschaften selbstbewusst verteidigen, können wir unseren Wohlstand sichern und unseren Kontinent vor der Bedeutungslosigkeit bewahren. Eine Streitschrift, die zugleich einen Ausweg aus der Krise weist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot