Angebote zu "Elias" (6 Treffer)

Arbeitslos - was jetzt? als Buch von Elias Wolf
6,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(6,80 € / in stock)

Arbeitslos - was jetzt?:Agentur für Arbeit: So sichern Sie Ihre Rechte Beck kompakt. 1. Auflage Elias Wolf

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Fräulein Agnes
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich habe diese Männer satt. Ich habe diese Frauen satt. Ich habe diese Kinder satt. Ich habe die ganze Menschheit satt. Insbesondere aber hat Agnes, einst erfolgreiche Romandebütantin, diese Gesättigten der intellektuellen Kuschelzone satt, deren kulturfondgeförderte Flüchtlingsprojekte immersiv und transmedial, performativ und radikal verstörend die bürgerliche Lebenslüge entlarven wollen. Dabei leben die Agnes Umgebenden, die mehr oder minder Kunstschaffenden zweier Generationen, genau diese Lebenslüge. Und Agnes enttarnt sie schonungslos auf ihrem Blog. Denn: Für den Künstler existiert das Private nicht. Selbst die Mutterliebe zu ihrem Sohn Orlando steht als Spezialbeziehung unter Korruptionsverdacht und darf keine Gnade walten lassen. Doch wer bleibt Agnes, wenn sie mit der vermeintlichen, vom Schneckenschleim der urbanen Gemeinschaft befreiten Wahrheit um sich schlägt? Zum Schluss eigentlich nur der junge Elias, ein freiwillig arbeitsloser, nicht-sesshafter Philosoph, dessen schonungslos-erhellende Sprachkritik alle und alles in Frage stellt - und der Agnes Sofa ob seiner wirtschaftlichen Situation auch gar nicht verlassen will. Kann also nur noch der rurale Rückzug, den Agnes sich als Befreiung aus der Gesellschaft wünscht, glücklich machen? Rebekka Kricheldorf wurde 1974 in Freiburg i. Br. Geboren. Sie studierte Romanistik an der Humboldt-Universität Berlin und Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Sie erhielt den Verleger- und den Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes (2002) sowie den Förderpreis des Schiller-Gedächtnispreises des Landes Baden-Württemberg. Rebekka Kricheldorf lebt in Berlin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Zauber von Myrkwid - Fantasy-Roman
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Brüder Elias und Benjamin ziehen mit ihren Eltern aufs Land. In die urige Landschaft der Vulkaneifel, um genau zu sein, wo es noch eine Vielzahl von Wesen geben soll, die für das Leben auf der Erde nicht förderlich sein sollen. Die beiden neugierigen Kinder entdecken beim Spielen einen unterirdischen Gang und begeben sich natürlich auf Entdeckungstour unter die Erde. Dort wird der kleine Benjamin entführt und Elias kehrt allein und völlig verzweifelt nach Hause zurück. Er freundet sich zaghaft mit Nachbarin Lina an, die gelegentlich Dinge sieht, die gar nicht da sind. Gemeinsam machen sich die beiden auf, Elias kleinen Bruder zu suchen und erleben im Verwunschenen Wald allerlei kuriose und vor allem spannende Abenteuer. Werden sie die Zauber von Myrkwid er- und überleben und als gefeierte Helden wiederkehren? Ein bezauberndes Märchen für Alt und Jung, Groß und Klein, Dick und Dünn, Zauberer und Kritiker, Bankbeamte und Straßenkehrer, Arbeitslose und Millionäre, Lebenskünstler und Versicherungsagenten, Träumer und Skeptiker, Wanderer und Stubenhocker - und wer sonst noch Lust hat, es zu lesen. Den Namen Eifelphilosoph hat er sich selbst verordnet. Bürgerlich wurde er Reiner genannt und anno 1959 geboren. Der Eifelphilosoph ist Online-Journalist und auch Online-Philosoph. Im wahren Leben ist er gelegentlich als Lerntherapeut tätig. In einem früheren Leben war er einmal Verkaufsleiter in der Pharma-Industrie. Reiner ist seit 2009 Blogger mit Leib, Herz und Seele. Außerdem ist er Mitinitiator des Nachrichtenspiegel, wo er seit 2010 als Hauptautor seine Texte veröffentlicht. Seit

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Kuck mal wer da spricht 2 (DVD)
7,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

James, der Taxifahrer mit dem goldenen Herzen, hat es inzwischen zum Piloten gebracht und führt seine Molly vor den Traualtar. Damit ist er auch offiziell für den kleinen Mikey zum ersehnten Dad geworden. Das traute Glück erfährt - soweit es Mikey betrifft - eine üble Erschütterung: Molly ist wieder schwanger und schenkt einer aufmüpfigen Julie das Leben. Die Kleine findet ihren Bruder ziemlich gräßlich und erweist sich als ein ebenso vorlauter Fratz. Da der arbeitslose Schwager Stuart Zuflucht im Heim von James, Molly und den Kindern sucht, eskaliert die Wohnsituation. Wie schön, daß sich wenigstens die eigenwilligen Kleinen einigen können.Bonusmaterial:DVD-Ausstattung / Bonusmaterial: - Kinotrailer - Kapitel- / Szenenanwahl - Animiertes DVD-Menü - DVD-Menü mit SoundeffektenDarsteller:Alex Bruhanski, Alicia Mizel, Bruce Willis, Coleman Lumley, Constance Barnes McCansh, Damon Wayans, Danny Pringle, Denis Corbett, Don S. Davis, Dorothy Fehr, Douglas Warhit, Elias Koteas, Frank Totino, Georgia Keithley, Gilbert Gottfried, Heather Lea Gerdes, Jennifer-Juniper Angeli, Jimmy Galeota, John Travolta, Kirstie Alley, Lesley Ewen, Lorne Sussman, Louis Heckerling, Megan Milner, Mel Brooks, Mollie Israel, Morris Panych, Neal Israel, Nikki Graham, Noelle Parker, Olympia Dukakis, Paul Shaffer, Rick Avery, Robin Trapp, Roseanne, Steve Dimopollos, Terry David Mulligan, Twink Caplan, Yolanda Corbett

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 23.04.2018
Zum Angebot
Autolyse Wien - Erzählungen vom Ende
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wien? Verloren. Wodurch und warum, ist einerlei. Nicht die Katastrophe an sich ist von Interesse, nicht die Ursachen, die dazu führten, dass Wien zur Ruine geworden ist, zur in sich verschobenen, versetzten Stadt. Der Fokus dieser kurzen bis längeren Erzählungen liegt auf dem, was sich zwischen den Trümmern noch regt. Direkt nach jener Nacht, aber auch Tage, Wochen und Monate später. Wie geht es denen, die nicht umgekommen sind, wie überleben sie? Die Stimmungen und Momentaufnahmen erzählen von Misstrauen, Angst und Fatalität, aber auch von Hoffnung, Erinnerung, von einer Neuausrichtung. Die vieles bedeuten kann, eben auch die Hinwendung zum Sterben. Was macht die Umkehrung aus uns, wenn das Kaputte die Norm wird und das Ganze zur Ausnahme? Wenn die Bilder, die man aus alten Wochenschaufilmen oder aktueller Kriegsberichterstattung kennt, zur eigenen Heimat werden? Karin Peschka: geboren 1967, aufgewachsen in Eferding, Oberösterreich, als Wirtstochter. Besuchte die Sozialakademie Linz und lebt seit 2000 in Wien. Arbeitete u.a. mit alkoholkranken Menschen und mit arbeitslosen Jugendlichen, aber auch mehrere Jahre im Bereich Onlineredaktion und Projektorganisation. Karin Peschka publizierte in diversen Anthologien und schrieb Kolumnen für oe1.ORF.at. Kunstbuch Sterntaler (mit Michael Hedwig) 2008. Zahlreiche Auszeichnungen für ihren Debütroman Watschenmann (2014): Wartholz Literaturpreis 2013, FLORIANA Literaturpreis 2014 und ALPHA-Literaturpreis 2015. Für FanniPold erhielt sie das Elias Canetti-Stipendium 2015 und 2016. Die Autorin verfasste weitere Publikationen in diversen Anthologien und Literaturzeitschriften.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Fannipold
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Poldi-Erbrochene ist im Moment das kleinste Problem. Fanni krallt sich an den Stamm, man weiß nicht, wie stark der Schirm sich verkeilt hat. Oder ob der Stoff reißt. Ist der reißfest, der Stoff? Jeden Mittwoch Frauenstammtisch, Blattsalat mit Zanderstreifen in Cornflakespanier, Grappa aufs Haus. Die Pizzeria zwischen Fleischhacker und Bestatter. Links ein tönernes Schwein im Schaufenster, Rauchwurst und Salami, ein Plastikschinken auf einem Teller mit karierten Servietten. Rechts der beleuchtete Kasten mit den Partezetteln, Seidenblumen, eine goldene Urne auf einem weißen Sockel. Im Ort wächst der Leerstand, verstauben die Auslagen. Wiederholen sich ewig gleiche Routinen bis an den Rand des Ertragbaren. Ich habe Krebs, lügt Fanni. Hat schon gestreut. Harzduft. Grüner Nadelduft. Ein abgebrochener Ast, ein Stummel, so lang wie eine Hand breit, knapp vor Fannis Brust. Tupft sie an. Die Lüge führt zu weiteren Lügen, zu Wahrheiten und zum tatsächlichen Absturz: Ein Tandemflug endet in einem Tannenwipfel, Poldi und Fanni müssen auf Hilfe warten. Absurd, findet Fanni. Aber auch nicht absurder als ihr bisheriges Leben. Brangelina, verstehst? Was? Poldi entlastet vorsichtig den linken Fuß, nur eine Spur, um die Zehen zu bewegen. Angelina Jolie und Brad Pitt. Wären wir berühmt, weißt, wie wir heißen würden? Wie? Poldi spürt Fannis Herz pochen unter seiner Hand. FanniPold, sagt sie. Karin Peschka: geboren 1967, aufgewachsen in Eferding, Oberösterreich, als Wirtstochter. Besuchte die Sozialakademie Linz und lebt seit 2000 in Wien. Arbeitete u.a. mit alkoholkranken Menschen und mit arbeitslosen Jugendlichen, aber auch mehrere Jahre im Bereich Onlineredaktion und Projektorganisation. Karin Peschka publizierte in diversen Anthologien und Literaturzeitschriften und schrieb Kolumnen für oe1.ORF.at. Kunstbuch Sterntaler (mit Michael Hedwig) 2008. Zahlreiche Auszeichnungen für ihren Debütroman Watschenmann (2014): Wartholz Literaturpreis 2013, FLORIANA Literaturpreis 2014 und ALPHA-Literaturpreis 2015. Für FanniPold erhielt sie das Elias-Canetti-Stipendium 2015 und 2016. Im Otto Müller Verlag erschienen: Watschenmann (2014)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot