Angebote zu "Anonym" (9 Treffer)

Arbeitslosigkeit in Deutschland. Ein Überblick ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(15,99 € / in stock)

Arbeitslosigkeit in Deutschland. Ein Überblick:Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Anonym

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Derrick - Das Superding
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein anonymer Anrufer weist eine Großbank auf einen geplanten Überfall hin. Bankdirektor Veicht wendet sich an die Kripo. Am nächsten Tag wird der arbeitslose Eberhard Witte vor der Bank erschossen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
My Name is Joe - Die Vergangenheit ist nie vorbei
10,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Im Suff hätte Joe Kavanagh einmal beinahe seine Freundin erschlagen, deshalb versucht er, seine Sucht bei den Anonymen Alkoholikern zu bekämpfen. Leicht fällt es ihm nicht, denn Joe ist arbeitslos. Freude macht ihm nur die Fußballmannschaft, die er trainiert. Da lernt er durch Zufall die Sozialarbeiterin Sarah kennen, zu der er sich sofort hingezogen fühlt. Sie erwidert seine Gefühle und Joe schöpft Hoffnung auf ein besseres Leben. Aber dann legt er sich mit der Drogenmafia an, weil sein Freund Liam den Gangstern viel Geld schuldet...

Anbieter: reBuy.de
Stand: 15.05.2018
Zum Angebot
Richter Alexander Hold -
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der 22-jährige arbeitslose Joey Wagner soll nach dem Überfall auf ein Juweliergeschäft seinen Komplizen David Paul erschossen haben, weil der Gewissensbisse bekommen hatte und der Polizei einen anonymen Hinweis gab. Joey bestreitet die Tat vehement. Er muss schon für den Raubüberfall büßen und will nicht auch noch wegen Mordes verurteilt werden. Aber die Tatwaffe stammt aus seinem Handschuhfach ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 10.05.2018
Zum Angebot
Ein Kind unserer Zeit
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: Ein Kind unserer Zeit ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Der Ich-Erzähler, ein anonym bleibender Soldat, ist die Hauptperson des Romans; geboren wurde er 1917. Seine erste Erinnerung ist der Tod der Mutter. Er ist arbeitslos und zieht wegen ideologischer Differenzen bei seinem Vater aus. Nun muss er betteln und ist auf die Wohlfahrt angewiesen. Sein Hass auf die schöne Jugendzeit seines Vaters und auf das gemütliche Leben anderer steigt, und immer mehr identifiziert er sich mit Ansichten des Nationalsozialismus, namentlich der, der einzelne Mensch tauge nichts, und nur der Volkskörper zähle. Der Krieg, den er verherrlicht, gibt ihm, einem desillusionierten, egoistischen, unverschämten, radikalen und nicht mehr gläubigen Menschen, Hoffnung. Er will zum Militär, denn in der Uniform, so glaubt er, sei er stark und in der Truppe nicht mehr allein. Als er rekrutiert wird, erfüllt sich für ihn ein Traum. Über die Richtigkeit seiner Taten denkt er nicht nach, er meint Denken bringt auf blöde Gedanken. Ödön von Horváth (1901-1938) war ein auf Deutsch schreibender Schriftsteller ungarischer Staatsbürgerschaft: Meine Muttersprache ist die deutsche.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
Darwien
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Manuskript zu dem Schelmenroman Darwien (in dem übrigens einige Textseiten fehlen) wurde mir anonym zugespielt. Die Erzählung muss deshalb ohne die namentliche Angabe eines Autors auskommen. Zum Inhalt hat dieses rätselhafte literarische Kuckucksei eine turbulente Zeitreise durch unsere heutige Zivilisation. Darwin - alias Darwien - kommt, obwohl seine Mutter ein menschliches Wesen ist, als Affe zur Welt. Er entscheidet sich bald für ein menschliches Dasein und gerät hierbei in das Tollhaus unserer Gesellschaft. Von Anfang an erntet er nur Unverständnis, Argwohn und Feindseligkeit. In ihm nagen Zweifel an der Richtigkeit seiner Entscheidung, da nach wie vor zwei Seelen in seiner Brust wohnen. Beständig liegen sich Anthropoid und Homo sapiens in den Haaren. Eine Vielzahl skurriler Zeitgenossen kreuzt Darwiens Lebensweg. Neben anderen schrägen Gestalten stolpern eine ukrainische Krankenschwester, ein ehrgeiziger Mediziner, ein merkwürdiger Sprachwissenschaftler, ein arbeitsloser Staumelder und obskure Geheimagenten quer durch die Geschichte. Darwien findet aber auch in seinen liebevollen Ziehmüttern Eva und Angelika sowie in Professor Melchior als Vaterfigur zuverlässige Bundesgenossen. Wird er es bei seiner doppelten Natur schaffen, in der Welt der Menschen Fuß zu fassen und am Ende gar sein persönliches Glück zu finden? Gerhard Dentler, geboren 1944, war über dreißig Jahre in München als Strafverteidiger tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Eine Art Idol - Roman
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir alle haben das schon einmal gemacht: eine Reise angetreten in der Hoffnung, während unseres Wegseins möge sich zu Hause etwas verändern - was selbstredend nie passiert. Der Ich-Erzähler in diesem Roman versucht es mal etwas anders: Anstatt sich nach der Rückkehr von einer Japanreise wieder auf die europäische Zeit umzustellen, lebt er sein Leben mit acht Stunden Zeitverschiebung - wenn er schläft, wachen die anderen, und umgekehrt.Ständiger Begleiter auf seinen Reisen durch die Nacht ist dem arbeitslosen Journalisten dabei das »Hagakure«, die Bibel der Samurai. Da mit einem solchen Leben aber kein Geld zu verdienen ist, hat sich der Erzähler bald ruiniert, so daß ihn eigentlich nur noch ein Wunder retten kann. Das tritt auf in Gestalt eines Mädchens, in Form anonymer Geldsendungen und einer mysteriösen Untergrundorganisation.Doch was so vielversprechend beginnt, treibt den Erzähler bald in eine Schattenwelt, in der Zufälle nicht mehr zufällig sind und in der es immer mehrere Wahrheiten zu geben scheint. Darüber hinaus beantwortet das Buch einige längst überfällige Fragen: Was wurde eigentlich aus dem Punksänger Johnny Rotten? Sollte man Politiker entführen oder lieber deren Ehefrauen? Und wie genau sieht es eigentlich aus, wenn es Nacht wird in Deutschland? Marc Fischer wurde 1970 in Hamburg geboren und starb am 2. April 2011 in Berlin. Er lebte als freier Reporter und Autor in Berlin. 2001 erschien sein erster Roman Eine Art Idol, 2002 der Roman Jäger. 2010 veröffentlichte er den Almanach Fragen, die wir unseren Eltern stellen sollten (solange sie noch da sind). Marc Fischers letzte Veröffentlichung Hobalala war eine literarische Reportage über seine Suche nach João Gilberto und das Herz der Bossa Nova. Hobalala erhielt glänzende Kritiken und stand auf Platz 2 der SWR-Bestenliste.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
V oder die Vierte Wand
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

London in nicht allzu ferner Zukunft. Private Überwachungsorganisationen und chinesische Konzerne kontrollieren die Stadt. Ihre Bewohner sind gechippt und permanent online, sämtliche Interaktionen in der Cloud gespeichert. Nur im East End leben einige Anonyme, die sich der ständigen Beobachtung entziehen. Im Jahr 1980 macht sich der junge Mexikaner Mesca von Los Angeles auf den Weg nach London, um seine verlorene Liebe zu suchen. Doch statt auf Post-Punk und New Wave trifft er auf eine düstere Stadt voller Drohnen und futuristischer Technologie. Und auf einen Typen im Hasenkostüm, der ihn mitnimmt in den Maschinenraum dieser schönen neuen Welt. Island in nicht allzu ferner Zukunft. Fenna kehrt der von Wirtschaftskrisen und Arbeitslosigkeit gebeutelten Insel den Rücken und nimmt einen Job als Auftragskillerin in London an. Statt in einer High-Tech-Metropole findet sie sich jedoch in einem leicht verschobenen London des Jahres 1980 wieder. Im legendären Club V gerät sie in den Sog der schillernden New-Romantics-Bewegung und verliebt sich in den unnahbaren E., der ihrem Opfer verdammt ähnlich sieht. In einem ehemaligen Sanatorium am Rande Londons treffen die beiden aus der Zeit Gefallenen schließlich aufeinander. V oder die Vierte Wand ist ein ebenso fesselnder wie außergewöhnlicher Roman. Wie ein mehrfach in sich verdrehtes Möbiusband schrauben sich die verschiedenen Zeitebenen und Erzählstränge ineinander. Anja Kümmel setzt sich in ihrem sprachlich ganz eigenen Flow mit den Themen Identität, Überwachung, Erinnerung und den sozialen Implikationen technologischen Fortschritts auseinander. Der Titel ist nominiert für die Hotlist 2016. Anja Kümmel wurde 1978 in Karlsruhe geboren. Sie studierte Gender Studies und Spanisch in Los Angeles, Madrid und Hamburg. Seit 2009 ist sie als freie Autorin und Journalistin tätig. Neben zahlreichen Publikationen in Literaturzeitschriften und Anthologien sowie Hörbuchbeiträgen veröffentlichte sie vier Romane.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Europa, es ist angerichtet!
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In was für einem Europa leben wir eigentlich? In einem Europa, das von qualifizierten Politikern gelenkt wird? Nein! Wir werden von unsäglich mittelmäßigen Politikern in eine extrem risikobehaftete Zukunft geführt und diese wissen das. Sie wissen, dass das Bild, welches sie von Europa zeichnen, in Wirklichkeit ein Blendwerk ist und tun alles um die offenkundigen Fakten einer bankrotten Eurogemeinschaft mithilfe der nicht mehr objektiven Medien zu vernebeln. Ist die Einigung Europas vorangekommen? Nein! Die Europäische Gemeinschaft suggeriert an der Oberfläche Einigkeit, ist aber durch die Schuldenlage aller Staaten extrem brüchig und wäre ohne den Euro schon viel weiter gediehen. Zuverlässig in Europa sind nur ständige Vertragsbrüche! Wollten wir so ein Europa? Ist Europa souverän? Nein! Europa ist nach wie vor seit den zwei Weltkriegen ein Wurmfortsatz der US-Politik. Haben wir künftig eine Fortsetzung unserer Lebensweise zu erwarten? Nein! Schauen wir auf die politische Wirklichkeit der einzelnen EU-Staaten, die steigenden Staatsschulden, eine um sich greifende Rezession, die Arbeitslosigkeit in Europa, die durch die Niedrigzinspolitik der EZB gefährdeten Alterssicherungen, eine nach unten weisende Lohnspirale und den Brennpunkt Ukraine, der unsere Energieversorgung infrage stellen kann, auf Nah-Ost, auf eine sich multipolar gestaltende Welt mit den innewohnenden Gefahren, stellen wir fest, dass es wieder einmal angerichtet ist für Europa. Am 20.05 1944 kam Heiner Hannappel in Rengsdorf Kreis Neuwied zu Welt. Später, nach Schulabschluss gestaltete er seinen beruflichen Lebensweg in der technischen Vielfalt der Zahntechnik. Im Jahre 1967 heirateten er und seine Frau Renate, welche auch nach 47 Jahren, darunter auch für ihn gesundheitlich sorgenvolle Jahre an seiner Seite steht, mit der er zwei liebenswerte Töchter hat.Im Internet stehen auf vielen Internetseiten, Zeitungen und Foren seine Kommentare zu dem Zeitgeschehen, welche man bei Eingabe seines vollen Namens lesen kann, da er nie anonym schrieb. Doch seit Juni 2012 reichten ihm um seine Gedanken auszudrücken, Kommentare und Leserbriefe nicht mehr aus und es entstanden die vorliegenden Bücher mir den Titeln: Wir begehrten nicht auf! und Europa,es ist angerichtet!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot